MAK
Seile 1 14 
INTERNATIONALE SAMMLER-ZEITUNG 
Nr. II 
Pflanzen und ist mit 36.000 Frcs angeschrieben. Vor- 
besilzer war der russische Sammler Stroganow, 
dessen Exlibris auch auf der Titelseite zu sehen ist. 
Neben vielen anderen wertvollen Manuskrip 
ten und Inkunabeln des Buchdrucks Idie erste 
Ausgabe von Augustinus „De civitate Dei‘ , eine 
Biblia Tertia Germanica illustrata, Thomas a Kera- 
pis „De imitatione Christi“, Ludolphus de Suchen, 
Weg zum Heiligen Grab u. a.) bringt die Auktion, 
eine Sammlung von illustrierten Büchern 
des 18. Jahrhunderts, die vornehmlich ob 
ihrer von ersten Künstlern der Zeit geschaffenen 
Einbände bemerkenswert sind. Einige dieser Bücher 
zeigen das Wappen der Kaiserin Maria There- 
s i a, andere das ihrer unglücklichen Tochter, der 
Königin Maria Antoinette, andere das des 
Herzogs Albert von Sachsen-Tesche n, des 
Begründers der Wiener Albertina. Es befinden sich 
darunter der von Gravelot, Boucher, Cochin und 
Eisen illustrierte Decamerone des Bocaccio, das 
Cabinet du Roy von 1700, die Abenteuer des Tele- 
mach von F e n e Ion (Paris 1785), die Fabeln La 
Fontaines (Paris 1755—59), desselben Autors 
gesuchte „Contcs et nouvelles“ mit den Abbildun 
gen von Fragonard (Schätzung 6000 Francs), die 
Werke von Piranesi, die „Portraits des Grands 
Hommes illustres“ von Sergent, der Voltaire 
von 1785—89 etc. 
Im Anschlüsse daran versteigern Gilhofer' und 
Ranschburg am 21. Juni die Bibliothek Comte 
T . , die deutsche und englische Pressendrucke, 
darunter eine Reihe von Drucken der Doves Press, 
z. T. auf Pergament, sowie seltene Original- und 
illustrierte Luxus-Ausgaben der bedeutendsten fran 
zösischen Autoren der zweiten Hälfte des 19. Jahr 
hunderts, weiß auf Japan und mit Original-Aquarel 
len und zahlreichen Zuständen der Illustrationen ent 
hält. 
J3ei Paul Staupe in P2erlin. 
Paul Graupe in Berlin veranstaltet zum 
Teil noch in Verbindung mit Hermann Ball am 12, 
und 13. Juni eine große Versteigerung von Gemäl 
den, Kunstgewerbe und Textilien. 
Der erste Teil umfaßt im wesentlichen den 
Kunstbesitz eines Berliner Privatmannes, der sich 
aus schönen niederländischen Bildern, einigen her 
vorragenden Tapisserien des 17. bis 18. Jahrhunderts, 
einer stattlichen Reihe von alten Möbeln und einer 
umfangreichen und kostbaren Kollektion altchinesi 
scher Bergkristall-Gefäße und -Statuetten und chi 
nesischem Porzellan zusammensetzt. 
Daran schließen sich ungefähr vierzig Meister 
des 17. Jahrhunderts, darunter typische und quali 
tätvolle Arbeiten von Adrian van Ostade, Philipp 
Wcuwerman, Jan van Goyen, Frans Mieris, Nicolas 
Maes, Teniers und Salomon Ruysdael, ferner sehr 
hübsche englische und norddeutsche Möbel des aus 
gehenden 18. Jahrhunderts und einige gute alte 
Teppiche. 
Den zweiten Teil der Versteigerung bildet eine 
außerordentlich umfangreiche Sammlung von altem 
deutschen und französischen Tafelsilber des 18. Jahr 
hunderts, das zum großen Teil aus fürstlichem Be 
sitze stammt. Es handelt sich hauptsächlich um 
schönes Gebrauchssilber, wie Kandelaber, Kerzen 
leuchter, oft in großen Serien, Schüsseln, Terrinen, 
Besteckgarnituren, Platten in den verschiedensten 
Größen, Teller, Becher und andere Dinge, die im 18, 
Jahrhundert auf eine große Tafel gehörten und auch 
heute noch aus ästhetischen wie auch praktischen 
Motiven überaus beliebt sind. 
Die Ciquidation des JCunsthauses Jlrtaria. 
Das Dorotheum in Wien setzte am 23. und 
24. Mai die Versteigerung der Bestände der in Liqui 
dation befindlichen alten Kunstfirma Artaria & 
Co. mit der Auktion alter Graphik des 16. bis 
18. Jahrhunderts fort. Es kamen 380 Nummern unter 
den klammer, die bis auf wenige über den Ausruf.s- 
preis weggingen. Bemerkenswerte Resultate brachten 
(in Schilling): 
Einzelblätter und Folgen. 
2 Aldegrever, Susanna und die beiden Alten ... 50 
8 A 1 t d o r [ e r, Christus am Kreuz 50 
12 Ders., Pyramus und Thisbe 50 
19 C. Beza, Die Mutter im Wirtshaus 90 
22 B. B e b a m, Die Mutter mit 2 Kindern 50 
27 H. S. Ben am, Petrus und Paulus, Philippus und Ja- 
cobus, Andreas und Thomas 50 
47 J, Binck, Maria mit dem Kinde 55 
48 Ders., Der Tod und der Landsknecht 50 
50 J. J. B o i s s i e u, Oeuvre 140 
70 Canaletto, 3 Radierungen 125 
74 Chodowiecki, Cajbinet d’un Peinire 110 
81 Delaunery, L' Education fait tout 60 
85 Demarteau, La nymphe au bain 130 
86 Ders., Junge Mädchen mit Noten 250 
87 Ders., Liebespaar unter dem Baum — Kinder, mit 
Kücken spielend 460 
89 Chr. W. E. 'Dietrich, Das Werk des Meisters in 
Stich, Radierung und Schabkunst 80 
Dürer. 
92 Christus vor Kaiphas -. 140 
93 Christus am Kreuz 120 
94 Christus am Oelberg 135 
101 Die Beschneidung Christi, Holzschn 45 
103 Die hl. Familie mit 5 Engeln, Holzschn 35 
106 Heiodes' Tochter mit dem Haupte Johannes d. T., 
Holzschn 150 
107 Der Tod und der Soldat, Holzschn 50 
135 G i r a r d e t, Le Coup de Vent 100 
136 Goya, Die Mauren necken den Stier im Zirkus . • 75 
146 H o 11 a r, Muff und Putzsachen 70 
161 L. van Leyden, Die Frau deis Potiphar verklagt 
Joseph 81 
162 Ders., Die Dornenkrönung 115 
166 Ders,, Dame und Edelmann, in Landschaft sitzend • • 60 
169 L o n d o n i o, 64 Bl. aus dem Werk 70 
190 A. van Ostade, Die Spanierin 75 
191 Ders., Die Unterhaltung auf der Straße 100 
Rembrandt. 
198 Die Vertreijbung der Händler aus dem Tempel .... 180 
199 Die Steinigung des hl. Stephanus 55 
200 Hieronymus und der Löwe 65 
201 Der hl. Hieronymus im Zimmer 100 
202 Niederblickender Kahlkopf 40 
203 Studienblatt mit dem Selbstporträt Rembrandis • • • 220 
206 W a t is o n, Contemplation 120 
206a. Wheatley, Cries of London, 2 Bl 320 
Sammelnummern. 
212 Alt-Wien, 25 handkolor. Ansichten und Genredarstcl- 
lungen 80 
240 H. B u r g k m a i r. 43 Bl. Wappenschildhalter . . . ■ 59 
269 Deutsche Schabkünstler, 23 Bl 40 
286 Ev e r din gen, 30 Bl, Radierungen 40
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.