MAK
KUNST- UND WOHNUNGSAUKTION 
Freiwillige Versteigerung, Nachlaß 
Baron Alfred Liebieg 
Großindustrieller, ehern. Kaiserl. deutscher Generalkonsul in Wien, dessen Gattin 
Therese und deren Tochter Marie Therese 
Wertvolle Gemälde (Niedert. Fliigelaltar des 16. Jahrh., Gemälde aus dem Scorel-Kreis, 
L. Cranach, englische und Wiener Damenporträts), Aquarelle und Handzeichnungen 
(Canaletto, Holbein, H. Robert, van Dyck, Watteau), alte Stiche, insbesondere englische 
und französische Farbstiche des 18. Jahrhunderts (Bartolozzi, Bigg, Morland, Ward, 
Bonnet, Demarteau, Huet), französische galante Darstellungen des 18. Jahrhunderts 
(Baudouin, Freudeberg, Moreau u.a.), ferner Skulpturen, Gobelins, orientalische Teppiche, 
China und Japan, Vitrinengegenstände aus Gold, Silber, Glas, Keramik und Minia 
turen. Schöne alte und moderne, Möbel, Bösendorfer Stutzflügel, altes Spinett. 
Weiters eine erlesene Musikerautographen-Sammlung (Beethoven, Brahms, Mozart, 
Paganini, Schubert u. v. a.) 
ARTARIA & CO. 
gerichtlich beeidete Sachverständige 
Auskünfte und Kataloge im Auktionslokal, Wien III, Pettenkofengasse 1, dritter Stock 
Telephon U-12-1-42 
BESICHTIGUNG 
von Donnerstag, den 15. bis Samstag, den 17. und Montag, den 19. März 1934, in der 
Wohnung Wien, III, Pettenkofengasse Nr. 1 (Ecke Jacquingasse), dritter Stock, Lift, 
von 10 bis 18 Uhr 
VERSTEIGERUNG 
Dienstag, den 20. bis Donnerstag, den 22. März 1934, ebendaselbst ab 15 Uhr 
KONZESSIONIERTES 
Auktionshaus ALBERT KUNDE, Wien E, 
Kärntnerstraße 4 Telephon R-26-3-78 
127. Kunstauktion 
Aus dem Besitze 
eines 
hervorragenden Wiener Sammlers 
und 
Wiener u. auswärtiger Privatbesitz 
Gemälde alter und neuerer Meister, Aquarelle, 
Antiquitäten. 
Porzellan, Vieux -Saxe- Flakons, Glas, Silber, 
Fayencen, Zinn, eine Verdure, um 1550, Renais 
sance-Stickereien, Bechstein-Flügel, eine Samm 
lung von 117 Netsukes (17. bis 19. Jahrhundert), 
ostasiatische Kunst, Perserteppiche usw. 
Freie Besichtigung 
in den Auktionssälen: 
Mittwoch, den 28. Februar bis Samstag, den 
3. März 1934, täglich von 10 bis 6 Uhr und an 
den Auktionstagen von 10 bis 1 Uhr mittags 
Versteigerung 
daselbst: Montag, den 5. bis Mittwoch, den 
7. März 1934, ab 3 Uhr nachmittags 
Radierungen - Kupferstiche - Holzschnitte 
(ehern. ALREllTINA) 
aus dem Besitze S. K. H- Erzherzogs Friedrich 
Besichtigung: ab 20. Februar 1934 
und Verkauf: täglich von 9—6 Uhr 
BLASIUS FOB NACH, Wien I, Krugerstraße 18 
Telephon R-24-0-91 
Bilder polnischer Geister 
zu besten Preisen zu kauten gesucht 
Zuschriften mit Photo und Preisangabe erbeten 
unter .,POLEN“ an die „Int. Sammler-Zeitung“ 
| Armee-Kappe n-Abzeichen- 
Sammlung, keine Duplikate, darunter 
kleine Kunstwerke, sind billig ZU 
verkaufen sowie Sammlung 
von altem Kupfergeld ist zu 
verkaufen 
PR AM ER, Wien IX, Nußdorferstr. 2 
Telephon A-19-901
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.