MAK
Nr. 6 
INTERNATIONALE SAMMLER-ZElTuNG 
Seite 61 
Väter und Frauen aus der Vorhölle durch Christus 
und die Einführung der Auserwählten in das Him 
melreich aneinandergereiht. 
Der Abt des Stiftes Wilten Heinrich Schüler 
charakterisierte den Kelch als Konsekrations- 
uncl Spendenkelch. Lange galt das Werk als 
französische Arbeit, wurde sodann einem süddeutschen 
Meister zugeschrieben, bis schließlich T934 Dr. Lotte 
M r a v 1 a g in einer bisher unveröffentlichten Wiener 
Dissertation auf Grund eingehender ikonographischer 
und stilistischer Vergleiche mit den gleichzeitigen 
Miniaturen der Salzburger Schule (namentlich dem 
großen Evangeliar von St. Peter) Kelch und Pa- 
tene mit vieler Sicherheit als zwischen 1180 und 
1190 entstandenes Werk eines sehr selbständig ar 
beitenden Salzburger Meisters, bestimmen 
konnte, von dem wir bisher kein anderes Werk ken 
nen. 
Bücher und Graphik 
Aus Hamburg berichtet man uns: 
Die Frühjahrsversteigerung bei Dr. Ernst EI a u s w e d e 11 
& C 0., die am 5. und 6. April stattfindet, bietet ein vielseitiges 
und interessantes Material. 
Die Versteigerung beginnt mit einer Sammlung deut 
scher und ausländischer Literatur des 17. bis 
19. Jahrhunderts ,in der sich zahlreiche Erstausgaben 
und illustrierte Bücher befinden. Besonders zu erwähnen ist 
eine Ausgabe von Goethes Werken letzter Hand in Groß 
oktav, ein sehr schönes Exemplar der Randzeichnungen zu 
Goethes Balladen und Romanzen von Neureuther, L i c h - 
tenbergs vermischte Schriften 1800—1806, Schillers 
Don Carlos (Göschen 1802, in einem reich vergoldeten deut 
schen Maroquinband der Zeit). 
Von den französischen illustrierten Büchern wären hervor 
zuheben die Erstausgabe von B a 1 z a c, Peau de chagrin, mit 
den Illustrationen von Bertall und die Illustrationen von 
Dore zu den Contes Drolatiques. 
Daran schließt sich die Abteilung Kunstwissen 
schaft und Buch w esen. Hier sind eine Anzahl wertvoller 
Oeuvreverzeichnisse und Nachschlagewerke zu nennen, u. a. 
Bocher, Cravures Francäises du 18. siede, die Callod-Bibliogra- 
phie von Plan, Geisbergs Meister E. S. u. a. Zahlreiche Zeit-- 
schriften-Folgen (u. a. Das Plakat, Die Zeitschrift für bildende 
Kunst, das Jahrbuch ,,Imprimatur") vervollständigen diese Ab 
teilung. Der erste Tag wird durch eine Reihe kulturgeschicht- 
Aus Wiener 
Die 451. Kunstauktion des Dorotheums in 
W i e n, über deren Beginn wir in der vorigen Num 
mer berichtet haben, brachte in weiterem Verlaufe 
folgende Preise (iri Schilling): 
Aus der Sammlung des Wiener Theatermalers Michael Mayr. 
287 Mehr als 200 graphische Blätter, vorwiegend des 
18. Jahrhunderts, mit Darstellungen von Aufien- 
und Innenarchitektur von Palästen und Kirchen 20 
289 Französische Graphik. 35 Blätter, Vorwiegend des 
18. J. 30 
290 Konvolut, über 500 Blätter Graphik des 18. u. 19. J. 40 
291 Ueber 80 Blätter Graphik des 17. bis 19. J. 32 
292 Landkarten, 25 Blätter, vorwiegend des 18. ]. 14 
293 Landschaftsdarstellungen, über 300 graphische 
Blätter 18 
294 Oesterreichische Graphik, über 120 Blätter des 18. 
und 19. J. 30 
296 Porträtsammlung 5 
298 [oh. Ridin g e r, 25 Blätter Radierungen mit 
Tierdarstellungen 32 
299 Salvator Rosa, Serie di 85 disegni in varie gran- 
dezze composti 6 
300 Rügen das, über 100 graphische Blätter 100 
301 Stahlstichwerke, A. A. Schmidt, Handbuch für Rei 
sende nach Tirol, Salzburg, Oesterreichs, mit einer 
Karte und 100 Ansichten in Stahlstich, Stuttgart 
1840, selten 10 
304 — „Wales Illustrated in a series of views" 10 
308 — Winkles's Cathedrals: Ansichten von Salisbury, 
311 Tausendundeine Nacht, arabische Erzählungen. 
Zum ersten Male aus dem Urtext treu übersetzt von 
Gustav Weil, Stuttgart 1838-1841 25 
Porzellan, Fayence, Glas und Glasgemälde. 
314 Sechs Porzellanteller, Meißen, um 1825 30 
321 Sogenannte Pallissyschüssel, Frankreich, 17. J. 100 
324 Porzellangruppe, Afrika, aus der Serie der vier Welt 
teile, um 1744 60 
327 Porzellanservice, Französisch 100 
bei Dr. Hauswedell. 
lieh interessanter Bücher aus verschiedenen Gebieten beschlos 
sen . Alte Graphik und H a n d z e i c h n u n g eit, u. a. 
Blätter von Beham, Chodowiecki, Lucas van Leyden, Scha- 
dow und vor allem eine sehr reichhaltige Menzel-Sammlung 
werden am zweiten Tage angeboten, darunter als Häuptstück 
eine herrliche Bleistiftzeichnung Menzels aus dem Jahre 1883. 
Eine kleine Auswahl von Städteans i c h t e n - leitet zu 
einer umfangreichen Sammlung von Hambu rge nsien, 
zum Teil in alten Mahagonirahmen, und von den bekanntesten 
Künstlern dieses Gebietes über. Daran reiht sich eine Anzahl 
von Büchern über Hambu r g. 
Der letzte Abschnitt bringt moderne Graphik. Hier 
seien die Namen Corinth, Ensor, Gaul, Klinger, Maillot, Meidi, 
Munch, Nötken, Oppler, Orlik, Pascin, Schmutzer, Sintenis 
und Slevogt erwähnt. Von letzterem ist die seltene Folge der 
„Schwarzen Szenen" da, Es schließen sich an, Luxusdrucke 
und moderne Erstausgaben, dabei wiederum zahl 
reiche illustrierte Bücher mit Original-Graphik. Eine fast voll 
ständige Reihe der Drucke der Officina-Bodoni, die Werke 
Friedrich des Großen in der Vorzugsausgabe, die Facsimile- 
Ausgabe der Manessischen-Handschrift, um nur einige Beson 
derheiten zu nennen. 
An Zeitschriften ist der „Pan" und eine große Reihe 
der „Freien Bühne" bemerkenswert. 
Der illustrierte Katalog der Versteigerung steht Interessen 
ten kostenlos zur Verfügung. 
Sammlungen. 
337 Gehenkelte Porzellanschale mit Deckel und Unter 
tasse, Meißen, frühes 19. J. 30 
340 Porzellanstatuette, Meißen, um 1760 20 
343 Porzellanaufsatz, Wien 1810 25 
345 Wedgwoodbecher und Untertasse 22 
346 Steingutteller, Holitsch, um 1800 25 
348 Ein Paar Blumentöpfe, Porzellan, Wien, Jahresstempel 
1823 30 
349 Gitterkorb, Porzellan, Wien, um 1780 25 
354 Porzellanschale mit Untertasse, Blaumarke Wien 15 
355 Porzellanaufsatz, Wien, Blaumarke, Jahresstempel 
1812 32 
357 Kleine Terrinne mit Unlersatz, Wien, [ahresstempel 
1803 ' 15 
364 Biedermeierschale samt Untertasse, Porzellan, Marke 
Aich 12 
367 Untersatz, Porzellan, Wien 1790 20 
380 J linterglasmalerei, Volkskunst 25 
381 Barockaltarbild mit dem Gekreuzigten, Hinterglas 
malerei, Süddeutsch, um 1680 15 
382 Glasei, Biedermeier 15 
388 Zwei konische Glasbecher mit Schmelzmalerei und 
dem Wappen Isenburg 1652 und Aberbach. 1642 48 
389 Brule-Parfum, um 1790 220 
391 Biederrneier-Soekelbecher 60 
394 Biedermeier-Deckelpokal, Evangelisten-Monogramm 
und sieben Karlsbader Brunnenansichten 45 
396 Glasschüssel, Venezianisch, 16. J. 42 
398 Barockbecher, um 1750 ' 35 
399 Biedermeierglas, um 1840 25 
Japonika. 
403 Persische Lackkassette 15 
404 Chinesische Büste einer Buddhafigur: 17. J. 70 
405 Chinesische Dachziegelfigur eines Dämons in mensch 
licher Gestalt, 16. J. 90 
408 Zwei japanische Satsumavasen 25 
410 Chinesische Craquelee-Porzellanvase, 1. H. 13. J. 50 
412 Chinesische Wurzelholzfigur eines Lohan, sitzend 35 
415 Orientalisches kleines Pulverhorn, 18. J. 10 
417 Japanische Llfenbeinfigur, wandernde" V h. rnif
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.