MAK

Full text: Monatszeitschrift III (1900 / Heft 1)

stände der Ausstellung. 
Es sieht ungemein linear 
und rechtwinkelig und 
vollkommen flächen- 
haft aus. Dabei ist es 
die Verwendbarkeit 
selbst. Der eigentliche 
Anrichtekasten tritt in 
der Mitte, ebenso recht- 
winkelig, weit hervor 
und bietet Raum und 
Räume für alles, was 
da geräumt, gestellt 
und gelegt sein will. An 
den Thüren seiner Vor- 
derfläche trägt er zwei 
grosse, matt gehaltene 
Medaillons, in denen 
sehr flaches, einfaches 
Ornament geschnitzt ist. 
Auch die beiden Flügel 
Rozet 8c Fisclxmeister, Anhänger  l . Rozet 8: Fischmeister, Anhänger 
aus Gold und Email des M0 e s sind orna" aus Gold und Email 
mentaler gehalten, in- 
soferne sich ihre Wände in geschmackvolle Treillagen auflösen. Der Speise- 
tisch, die Sessel u. s. w. entsprechen diesen Anschauungen. Sessel gibt es 
von verschiedenen Typen, darunter ein und das andere Experiment. Auf 
der Suche nach dem Einfachen muss ja alles ausgeprobt werden, ehe es als 
gut oder schlecht gelten darf. Reizende Phantasiemöbel kommen hinzu; 
etwa ein hellgelbes Schränkchen, mit einem grossen Rosenmuster an der 
  
 
N. Stadler, jardiniere, in Kupfer getrieben
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.