MAK

Full text: Monatszeitschrift III (1900 / Heft 10)

hause. Das ist wahrhaftig gute Arbeit und zeigt die Linie zur ferneren 
Entwicklung an. 
Auch die Eisenbearbeitung zeigt natürlicherweise noch die Zeichen 
der Verwirrung, was den Decor anbelangt. Allerlei Motive aus Gothik und 
Renaissance kämpfen in jedem einzelnen Stück noch miteinander. Ausser der 
deutschen Industrie ist, was Eisenbearbeitung anbelangt, kaum etwas 
Besonderes auf der Ausstellung. Es mögen noch Bronet, Foumier und Renard 
aus der französischen Abtheilung genannt werden. 
Die Zinnindustrie wird fast allein durch das deutsche Kayser-Zinn 
vertreten. Unter diesen Objecten findet man manche gute, neue Form. Die 
59
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.