MAK

Full text: Monatszeitschrift V (1902 / Heft 4)

Sigmund järay, Wohnzimmer (Ausstellung in London) 
soll. Man hat darum für die Installation Ludwig Baumann gewonnen, dessen 
Erfolge auf der Pariser Ausstellung volle Gewähr für das Gelingen der ihm 
in diesem jahre für London gestellten Aufgabe bieten. 
Der rechteckige, in seiner Grösse etwa den Dimensionen des Wiener 
Sofiensaales entsprechende Ausstellungsraum - der in Kensington neben dem 
Hydepark gelegene Prince's Skating Rink - wird, abgesehen von einigen 
Nebenlokalitäten, in drei hintereinander liegende Kompartimente geteilt 
werden; das erste wird in gleichmässigen Vitrinen, auf Schautischen und in 
Kojen gruppenweise die Leistungen der Keramik und der Glasindustrie, 
der Metallarbeit, der Textilkunst u. s. w., sowie eine Specialausstellung 
der k. k. Staatsbahnen darbieten; der letzte Raum wird sich als Konzert- 
und Buffetsaal präsentieren; der zentral gelegene grösste Raum aber 
wird, zu beiden Seiten eines breiten Ganges, je fünf vollständig aus- 
geführte Interieurs aufweisen, denen sich, vom Foyer aus zugänglich, 
zwei weitere einheitlich ausgestaltete Interieurs anschliessen werden. 
Diese zwölf Interieurs, von denen einzelne probeweise bereits in der 
Winterausstellung des Österreichischen Museums ausgestellt waren, werden 
fast durchwegs die spezifisch österreichischen Varianten der historischen
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.