MAK

Volltext: Die Glassammlung des K.K. Österreich. Museums

82 
Trinkschale, grün., mit Aventurin 
und feiner Spirale. Comp. Venezia- 
Murano. 1881. {6069.) 
H. o - ii5. 
Trinkschale, gelber viereckiger 
Kelch auf farblosem Fuss. Comp. 
Venezia-Murano. 1881. {6068.) 
H. <ri 10. 
Trinkschale, bräunlich, oben ein- 
gezogener Kelch, mit vergoldeten 
Verzierungen. Comp. Venezia-Mu 
rano. {6070.) 
H. 0U90. 
Becher mit zwei Henkeln und drei 
weissen Fadenglasreiten. Comp. 
Venezia-Murano. 1881. {6063.) 
H. o'ioo. 
Becher, bräunlich mit blauer Spi 
rale und vergoldeten Henkeln. 
Comp. Venezia-Murano. 1881. 
(6064.) 
H. 0121. 
Becher, bräunlich, mit Deckel und 
zwei Henkeln. Comp. Venezia- 
Murano. 1881. {6066.) 
H. er 127. 
Becher mit weissen und dunkel 
blauen Stäben. Comp. Venezia- 
Murano. 1881. {6061.) 
H. o-i53. 
Sechs kleine Becher mit vier ein 
gedrückten Wänden, verschieden 
farbig. Comp. Venezia-Murano. 
1881. {6088.) 
H. o'o6o. 
Täfelchen mit eingeschmolzener, 
vergoldeter Maske und Gehängen. 
Comp. Venezia-Murano. 1881. 
{7066.) 
L. o'i 13, Br. o - 075. 
6. Italienisch, XIX. Jahrhundert. 
Weinflaschen mit Geflecht aus 
Holz, Bast und farbigen Seiden 
bändern. Fahr. Nardi in Montelupo. 
1873. {2326—2330.) 
H. 0 268 — o'365. 
7. Nachbildungen älterer venetianischer 
Arbeiten. 
Schale mit umgelegtem Rand, unten 
gerippt. Nach einem Original des 
XVI. Jahrhunderts von der Comp. 
Venezia-Murano. 1878. {4678.) 
Durchm. o" 171. 
Vase mit Gold- und Perlendecor. 
Nach einem Original des XVI. 
Jahrhunderts von Salviati in Ve 
nedig. 1873. {1243.) 
H. 0-181. 
Vase, dunkelbraun mit Gold- und 
Schmelzschuppen, auf beiden 
Seiten ein Wappenschild mit drei 
Lilien im Querbalken. Nach einem 
Original des XV. Jahrhunderts. 
(10769.) 
H. o-i63. 
Henkelkrug, weiss genetzt mit 
Goldstaub. Nach einem Original 
des XVI. Jahrhunderts von der 
Comp. Venezia-Murano. 1878. 
{4677.) 
H. 0U40.
	        
Waiting...

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.