MAK

fullscreen: Monatsschrift für Kunst und Gewerbe XI (1876 / 125)

ITALIENISCHE SCHULE. 
XVI. und XVIl. Jahrhundert. 
Zoan Andrea. 
Aufsteigendes Ornament. Unten eine musicirende Sirene, oben zwei Amoretten und eine 
leere Schrifttafel. Ohne Zeichen. gr. F01. B. 2a. (2672.) 
Aufsteigendes Ornament, unten eine Sirene- mit zwei Kindern. gr. Fol. B. 26. (2767.) 
Aufsteigendes Ornament. Unten zwei Knaben und zwei Hunde, oben zwei Knaben auf 
Blattornamenten stehend. gr. Fol. B. 29. (2673,) 
Aufsteigendes Ornament von zwei Sphinxen getragen, oben zwei Kinder, mit einem Arme 
sich auf eine Vase stützend, in der freien Hand einen Palmzweig haltend. gr. Fol. 
B. 32. (2768) 
lAufsteigendes Ornament. Unten drei Köpfe. Das Monogr. unten in der Mitte. Fol. B. 33. 
(2 o .) 
Aufsgeägendes Ornament. Grotesken, Trophäen u. dgl. Unten ein Schrifttäfelchen mit 
"D v. Form zwischen Drachen. Auf dunklem.Hintergrunde. In der Mitte unten die 
Initialen des Meisters. Fehlt B., P. 52. (2go5.) 
Aufstrebendes, Ornament. Etwas mehr als die rechte Hälfte. Der Untersatz wird von einer 
Krabbe und einem Delphin getragen. Oben ein Knabe, in den Händen Akanthusranken 
haltend. Fehlt B., P. 57. (2717,) ' 
Agostino Musi, gen. Veneziano. 
Akanthusblätter. B. 553. Gegenseitige Copie. (2737) 
Poliiilo Giancarli. 
Ornament mit der Nymphe auf dem Rücken des Centauren, mit Kindern, Salyrn und Un- 
geheuern in Prlanzenwindungen. Od. Fialetti sc. B. 56. qu. Fol. (2716) 
4 Bl. Gruteskenfüllungen. Akanthusornament mit Satyrn, Kindern, phantastischen Thieren 
u. dgl. Grsbstichelarbeiten ohne alle Bezeichnung. Gegenseitig zu Fialettfs Radirungen 
derselben Ornamente. Fol. (2738) 
U n b e k a n n t, 
Reiches Blumenornnment. Ful. (2 395.) 
B. SPECIELLE ORNAMENTE. 
a) NIELLIRTE GOLDSCHIIIEDVERZIERUNGEN. 
(Ornamente für Ausführung in Email und Niello.) 
XVl. und XVIl. Jahrhundert. 
DEUTSCHE SCHULE. 
Mathias Beitler. 
2 Bl. i. Titel mit dem Namen des Künstlers: Mathias l Beitler] 16x: in einem Oval, 
umgeben von Wiaifentrophhen und Grotesken. Unten in den Ecken ein Fischer und ein 
Harpunier. - 2. Amor als Vogelfänger auf einem Aste sitzend, umgeben von Vögeln 
und Insecten. In einer ovalen Eiufassungslinie. Ausserhalb dieser Linie unten links 
und rechts die Anfangsbuchstaben des Künstlernamens. Niellirte Goldschmiednrbeiten. 
H. 0'054, Br. 9'046". (2721) _ _ . _ _ 
3 Bl. Auf jedem Blatte Jagden, Jagdthiere oder ländliche Beschäftigungen in drei Reihen 
über einander dargestellt. Unten in der Mitte das Monogramm. Vorlagen für durch- 
sichtige Emiiils. A. 33 und zwei unbesclir. Bl. H. 01:45, Br. o'o51-o'o55". (2721) 
J?) 
,Niellirte Goldschmiedverzierung. ln der Mine ein Oval, an den Ecken Ririgfassungen. 
Ornamente weiss in schwarz. Nr. lll der Folge. 8. (2900,) 
MM. i6zi. 
Venus auf einer Muschel in einem Oval. ln den Ecken Figuren, unten in der Mine das 
Monogr. und die Jahrzehl 162i. Zur Ausführung in Niello bestimmt. 8. Nagler M. IV. 
1996- (13744
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.