MAK

Volltext: Officieller General-Catalog - Welt-Ausstellung 1873 in Wien

Gruppe XVI—XX. — Westliche Quergalcrio 7 b. 
Schweden. 13 
625 Ekman C., F i n s p o n g. Kanonen, eine 
Planche aller modernen bei Finspong 
angefertigten Kanonen; Modell einer Hinter 
ladungskanon S». 
626 Ek man Carl & DeSInrciA., F i nspong 
undA nkarsr u m. Geschosse u. Panzerplatte. 
627 Friberg II., Mal m ö. Modell eines 
Apparates zum Richten der Geschütze in 
Wurfbatterien. 
628 Königliches Kriegs minister! um, 
Stockholm. Lafette mit Munitionswagen, 
Brand röhren. 
629 Königliches Kriegsministeriuni, 
S t oc k h o 1 m. Zimmermanns-Wagen, Pon 
ton - Wagen , Telegraph - Wagen , Feld 
schmiede. 
GRUrPE XVII. 
637 liöf P., Furudal. Ketten. 
638 Iiöttiger BL, Ö r e b r o. Modell eines Segel 
bootes. 
639 Blotala mechanische Werkstatt, Ae- 
tien-Oesellsehaft, M o t a 1 a. Passagier- 
Dampfboot. 
640 „Stora Warfvct 44 , durch Kai Agerskov, 
Stockholm. Modelle zu Schiffen. 
641 Odclberg Th., Stockholm. Kahn von 
Piteä. 
642 Öberg C. A., Göteborg. Rettungshängc- 
mattc. 
643 Flobeek I>. W.. Eriksberg, Göteborg. 
Modell zu einem Leuchtthunn. 
644 Ilciilcnstam G. von, Stockholm. 
Riss zu einem Leuchtthurme von Eisen. 
630 Friberg II., Malmö. Modelle zu beweg 
lichen Infanterie-Verschanzungen. 
631 Königliches Kriegsministerium, 
Stockholm. EinInfanterie-Pionnienvagen 
mit Zubehör. 
032 Königliches Kriegsministerium, 
Stockholm. Unterrichtsmaterial: Photo 
graphien, Reglements, Lehrbücher, Arbeiten 
der Zöglinge. 
G33 Wahlfeit F. , Stockholm. Ilicbs'äbcl 
zum Contra-Fechtcn, Bajonnetgewehr zum 
Contra-Fechten. 
G34 Anderssan, J. CI., Falun. Feldbett, 
Schnalle. 
635 Enge, E. A. Hf., Motala. Mitrailleuse. 
63G Enge, E. A.M., Motala. Infanteriegevvchr. 
— Marinewesen. 
645 Arwidsson T. , Stockholm. Nau 
tische und hydrographische Instru 
mente. 
646 Königliches Seekarten - Comptoir, 
Stockholm. Seekarten. 
647 Lyth 43. W., Stockholm. Nautische 
Instrumente. 
648 Otter C. G. von, Stockholm. Signal 
apparate mit dazugehöriger ControL 
maschinc. 
649 Brodle, O. A., Gefle. Modelle zu 
Dampfschiffin. 
650 Ilamsten II., Malmö. Blöcke, Patent- 
loggcr, Kurslineal.J 
GRUPPE XVIII. — Bau- und Civil-Ingenieunvesen. 
651 Ekman C., Finspong. Nagel von ver 
schiedenen Dimensionen. 
652 Hamilton G., Hönsäter, Mariestad. 
Porfland-Cement von Hönsäter; Probe von 
geformtem Ccment. 
653 Eundberg A. W., Lomm a, Malmö. Pro 
ben von Portland-Cement, theils rein, theils 
mit Sand und Gries gemischt, verschiedenen 
Alters. 
654 Sandberg C. P. , Stockholm und 
London. Sectionen von Eisenbahnschienen. 
655 Salilbom W., Stockholm. Sammlung 
von Geräthen zu Weg- und Wasserbau; 
Karten, welche die Entwicklung des schwe 
dischen Eisenbahnnetzes von 1855—1872 
incl. zeigen. 
656 Wallakra Steinkohlen-Actlcu - Ge 
sellschaft, durch Aug. Gödccke, Billes 
holm, llelsingborg. Feuerfester Thon. 
657 Königl. Eisenbahn - Verwaltung, 
Stockholm, Eisenbahnkarte vonSchweden. 
658 Ekiisan C., Finspong. Risse zu ver 
schiedenen Arbeiter-Wohnstätten. 
G59 Hattson II. P., Göteborg. Risse zu 
Arbeiter-Wohnungen. 
GGO Bergander C. J., Göteborg. Eis 
schrank, Kochapparate. 
661 Holingren O. JL, Wcnersborg. Eis 
schrank. 
662 Huntzo & Co., Stookholm. Patentirte 
pneumatische Klingelzüge (Lufttclegraph). 
663 Lundgren B. II., Stockholm. Kachel 
ofen. 
GC4 Sahlström C. A., Wencrsborg. Gas- 
erwärmungs - Apparat , Wassorreinigungs- 
Apparat. 
G65 Wiman & Co., Stockholm. Modelle 
von patentirten luftwechselnden Kachelöfen; 
Dampf - Kachelöfen und Caloriförcn aus 
Ziegeln und Risse derselben. 
666 Wiman E. A., Stockholm. Zeichnao- 
gen zu Erwärmungs- und Luftwechsel- 
Apparaten. 
667 Äkerman Pli., Malmö. Eine hydrogra 
phische Karte in 3 Blättern; drei Nivcau- 
und Nivellirongskartcn. 
GRUPPE XX. — Das Bauernhaus. 
668 Ulandelgren BL HI., Stockholm. Riss I lose Gegend); Riss zu einem Bauernhause in 
zu einem Bauernhause in Schweden (wald-1 Schweden (bergige Gegend).
	        
Waiting...

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.