MAK

Full text: Monatszeitschrift X (1907 / Heft 4)

 
243 
Ernpfangsraum. Angekleidet, aber im Bett ruhend, empfängt die Dame des 
Hauses ihre Morgenbesuche, die Besuchenden selbst finden aber keine große 
Bequemlichkeit vor, der Mangel an Sitzmöbeln zwingt die Herren oft auf 
ihren Mänteln am Boden Platz zu nehmen, wenn sie selbst in den reservierten 
Raum der Intimen zugelassen werden. Die nächste Umgebung des Bettes 
(ruelle genannt, nach einer mittelalterlichen Sitte) ist nämlich nach außen oft 
sichtbar abgesondert durch eine Schranke, und so wird der strengen Etikette 
Entwurf für einen Toiletternum, aus der „Wiener Zeitschrift" 1818 
selbst im sonst behaglichsten Raum des Hauses ein großer Einfluß eingeräumt. 
Wir sehen schließlich gegen das Ende jenes Jahrhunderts eine Reaktion 
gegen das System selbst in den höchsten Kreisen auftreten. Wer davon einen 
lebhaften Eindruck gewinnen will, lese die Briefe Maria Antoinettens an ihre 
Mutter Maria Theresia, die Ameth veröffentlicht hat, und andere Dokumente 
ihrer Zeit. Die merkwürdige Szene, wie der jungen Königin das Auskleiden 
in ihrem kalten Schlafraum zur Qual wird, weil stets neue Damen ihres Hof- 
staates eintreten und der höhere Rang der Eintretenden immer die Ausübung 
der I-Iilfeleistung verhindert, welche erwartet, aber fortwährend unterbrochen 
wird, bleibt in der Erinnerung. 
32'
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.