MAK

Full text: Monatszeitschrift XIII (1910 / Heft 4)

manierierte, michelangeleske Art dieser späten Meister, während eine Ver- 
kündigung an die Hirten von dem Landsmanne Uitewaals, dem Utrechter 
Abraham Bloemaert, diesen Manierismus viel gemilderter gibt. Eine malerisch- 
phantastische Berglandschaft von Tobias Verhaegt (I56r-I631) beweist, daß 
dieser erste Lehrer von Rubens den Landschaftsstil des XVI. Jahrhunderts 
noch bis in das folgende Jahrhundert hinein pflegte. 
Die Flämische Malerei des XVII. Jahrhunderts wird durch Landschaften 
Joos de Mompers und David Vinkboons eingeleitet. 
Von dem größten flämischen Meister des XVII. Jahrhunderts, Peter 
Paul Rubens, besitzt das Museum den „Sturz der Verdammten", das Gegen- 
stück zu dem Münchner Bilde ,.I-Iimmelfahxt der Gerechten", das in den 
Jahren 1615 bis 1618 gemalt sein muß. Es 
 wurde lange für eine Skizze zu dem großen 
Münchner Bilde gehalten, das zweieinhalbmal 
so groß als das unsere ist. Der Meister scheint 
es aber doch als selbständige Komposition 
gedacht und geschaffen zu haben, da es in 
Einzelheiten mehrfach von dem großen Bilde 
sich unterscheidet und auch in der breiten, 
großzügigen Anlage und der vollendeten Durch- 
führung weit über den Charakter einer Skizze 
hinausreicht. 
Noch ein zweites interessantes Bild von 
Rubens ist in der Galerie, „Der Hahn und das 
Juwel", zu dem Jan Wildens die Landschaft 
gemalt hat. 
Aus der schon erwähnten ehemaligen 
Lyversbergschen Sammlung wurde in jüngster 
Zeit ein gutes Schulbild van Dycks, „Beweinung 
Christi", erworben. 
Von anderen Rubensschülern müssen eine 
Krönung Mariä von Abraham van Diepenbeeck 
und eine große Eberjagd von Paul de Vos mit 
Personen von Theodor van Thulden genannt 
werden. Ein sehr gutes flämisches Tierstück 
ist auch die „Jagd mit dem Uhu" von Franz 
Snyders. 
Das mythologische Genre repräsentiert 
ein großes Bild, Jan Jakob Jordaens" „Pan 
mit dem kleinen Jupiter", ein Ausschnitt aus 
dem bekannten figurenreichen Kasseler Bild, 
aber breiter und saftiger gemalt als jenes Werk 
des Meisters. Die akademische, stark unter 
Abb. B. Heilige. vielleichtUrsula, Schule __ _ _ _ 
von Köln, xw, Jahyhundgn franzosischem Emfluß stehende Schule in
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.