MAK

Full text: Monatszeitschrift XVI (1913 / Heft 3)

165 
Testamentsexekutoren wählte er seinen Bruder Philipp und den ihm 
verwandten Loe Justenhofer. Ihm und dessen Familie bestimmte er das 
Haus bei der St. Bartholomäuskirche in Frankfurt, wo sie bereits wohnten. 
Für uns wichtig ist die Stelle des Testaments, in der er die in seinem 
Besitze befindlichen Perga- 
  
 
 
 
 
 
 
  
 
mentdrucke, wo sie auch Fa," 4-3„- - - vß-pq- 
- - 4.-"-.rN.r-'F_ 
immer SlCh befindenmochterl, ä ätßftw'vif:äs'äirg D. 
besonders die bei Johannes MM xif? E]! . - "-3.1?! --- 
 
UgelheimervorhandenenBän- f ' 
de, seiner Frau vermachtfk Sie 
hieß Margarita und war ge- 
wiß sehr vermögend. Von 
einem einzigen Vertreter ihres 
Gatten in Mailand erhielt sie 
zum Beispiel 24. juli 148g 
Bücher im Werte von 1616 
Dukaten. Aus dem Wortlaut 
der Urkunde ergibt sich, daß 
es lauter gewöhnliche, das 
heißt nicht auf Pergament ge- 
druckte und ferner, daß es 
ungebundeneBücherwaren." 
Im September i488 wohnte 
die Witwe noch in der Via 
S. Bartolommeo in Venedig, 
später wieder in Frankfurt. 
Von den im Testament 
erwähnten, auf Pergament 
gedruckten Büchern sind bis 
heute vier bekannt geworden; 
sie befinden sich in der Herzog- 
lichen Bibliothek zu Gotha. 
Über die Art, wie sie dahin 
kamen, herrschte bis jetzt 
Unsicherheit. Sie stammen 
_ Fig. xz. Doublure eines Breviariums von x48: in der Wiener 
aber aus der Mainzer Dom- Hofbiblioihek (natürliche Größe) 
bibliothek, genauer gespro- 
chen aus der Büchersammlung des Erzbischofs und Kardinals Albrecht 
von Brandenburg, der seine Bibliothek den Kanonikern am Martinsstift 
zu Mainz testamentarisch vermachte (1- 24. Juli 1545). Davon wurde 
"' Es heißt dort: izem lego et iudico infraseripte uxori rnee ornnes libros meos, stampatos in membrana 
pecorina et pergamena, sitos ubilibex et maxime penes Iohannem Ugleymer; itern ponzones, madios. litteras, 
torchulos, ordines, nnificia et nlia necessaria circha stampationem librorum. 
"' . . . libros a smmpa disligatos bonos et necios e! revisos idesi Completos (Mona im Arch. sior. Lomb. 
a. a. O. S. 47).
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.