MAK

Full text: Monatszeitschrift XVI (1913 / Heft 4)

Du Paquier oder Begründer und 
Besitzer der Wiener Manufaktur kommt 
gleichfalls einige Male vor. 1705 heiratet 
der „zu Trier geborene kaiserliche Hof- 
kriegsagent" Innocentius du Paquier 
(Nr. 7200), 1740 verehelicht er sich zum 
zweitenmal (Nr. 7994 und 8385), nach- 
dem seine erste Frau im Jahre vorher 
gestorben war (Nr. 13586). Charakteri- 
stisch für die wechselnde Orthogra- 
phie ist es, daß er einmal mit dem Vor- 
namen Mandius geschrieben und ein- 
mal sein Familienname direkt phonetisch 
Topakie no- 
tiert wird. 
Über die von 
andern Quel- 
Alxe Golrlschmiedearbeiten aus schwäbischen 18H genannten 
Kirchenschätzen. Weihwasserkessel aus Ronen- - 
burg a.N., schwäbisch, 1586, Pazaurek, TatIXXXVlI p_ersonen' L1?- 
pich, Schrei- 
ber, Ringler, Herold, Hunger, Stölzl, Danhofer, Frey, 
Bottenguber und Wolfsburg, lassen die Exzerpte 
Haideckis im Stiche. Das darf aber nicht weiter be- 
fremden, denn dieselben behandeln nur die Toten- 
register undTraumatriken.Nur der spätereLudwigs- 
burger Obermaler Dominicus Christoph Saus enhofer 
(in der Württemberger Fabrik seit 1760 tätig), der aus 
Wien stammt, wird anläßlich seiner Verheiratung 
im Jahre 1742 erwähnt. Er stammt aus Ottakring 
(Nr. 8000). Bis zur Mitte der vierzigerjahre scheinen 
die meisten Angestellten in der Fabrik gewohnt zu 
haben. Außer den bereits angeführten wird dies von 
Golatschik, Klinger, Schissler, Rebhan, Robran und 
Bauhauser bemerkt. Auch von einem außerhalb der 
Fabrik in Wien tätigen Hausporzellanmaler erfahren 
wir. Es ist dies Anton Schulz, der 1730 zum 
erstenmal genannt wird (Nr. 12986), 1737 als Maler 
in der „Porzellanfabrik auf der Landstraße" (Nr. 
13461) und 1741 unter den Tuchlauben vorkommt 
(Nr. 13801). Im Jahre 1742 wird er als bürgerlicher 
Porzellanmaler im Holzhauerhaus in der Römer- 
  
_ _ Alte Goldschmiedearbeiten aus 
straße angeführt (Nr. 13848). Was es mit dieser schwäbischen Kirchenschätzen. 
- -- - Taufkanne von Ulm. Silber, teil- 
Porzellanfabrik auf der Landstraße fur eine Be- vugoldet. Augsbum Xvn.Jahr_ 
wandtnis hat, ist vorläufig unbekannt. hundert, Pazaurek, Taf. xcvn
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.