MAK
nach Entwurf von Otto Schmidt 638; Kollektivausstellung textiler Arbeiten von Else 
Stübchen-Kirchner, Anton Hofer, Tini Spira und Rosalie Rothansl 641; Polster, bunt- 
gestickt auf Seide von Melitta Löffler, Wien 646; Täschchen aus Chenillen von Stephanie 
Hunfalvy, Wien 647; Beutel, Seidenstickerei, nach Entwurf von E. Birnbacher ausgeführt 
von der Produktivgenossenschaft der Absolventinnen der k. k. Kunststickereischule in 
Wien 64g; Batikschal von Dora Wibiral in Weimar 650; Batikschal von Valerie Petter 
in Wien 650; Schal, auf Goldgrund weiß-schwarz gestickt von Marie Händler und Marie 
Bernhuber 65x; Batikschal von Dora Wibiral in Weimar 65x. 
UHREN. Uhr im Porzellanzimmer des Österreichischen Museums 288. Chronos mit 
Uhr, Bronze von Thomire (Schlesisches Museum für Kunstgewerbe und Altertümer, 
Breslau) 508. Standuhr aus vergoldeter und schwarzpatinierter Bronze, Pariser Arbeit 
(Reiehsgraf l-Iochberg-Rohnstock) 508. Standuhr aus vergoldeter Bronze, Geschenk 
Napoleons an die Herzogin Dorothea von Curland (Prinz Biron von Curland, Groß- 
Wartenberg) 516. Pariser Standuhr von Berthou. weißer Marmor rnit Goldbronze- 
beschlagen, die weibliche Gestalt in braunpatinierter Bronze, XVIII. Jahrhundert (Erz- 
herzog Rainer-Museum, Brünn) 526. 
WAFFEN. Radschloß eines Stutzens von F. W. Weyser 265. Prunkdegen von 
A. Berand, XVII. Jahrhundert 266. 
WAPPEN. Wappen der Piati von Timowitz 262. Wappen der Czobor de Szent- 
Mihäly 262. Wappen von Ordensstiften und Abteien in Böhmen, Mähren uud Bosnien: 
Königliches Prämonstratenser-Chorherrenstift Strahov 325; Wappen von Strahov unter 
Abtjohann X.Lohelius 1595 336; Königliches Prämonstratenser-Chorherrenstift Selau 337; 
Wappen des Stephanus Magni Abbas Monasterii Siloensis 338; Wappen des Stiftes Selau 
im Wappenbriefe von x66g 339; Herzogliches Prämonstratenser-Chorherrenstift Tepl 34x; 
Reguliertes Prärnonstratenser-Chorherrenstift Neu-Reisch 343; Benediktinerstift St. Mar- 
garet und Braunau 347; Wappen der Stadt Politz a. d. Mettau 347; Konvent des Stiftes 
Bi-evnov 348; Benediktinerstift Raigern 351; Wappen von Raigern auf einem Exlibris der 
Stiftsbibliothek 355; Königliches Benediktinerstift Emaus 357; Wappen des Stiftes „Mont 
Serrat" in Wien 1781 358; Benediktinenabtei St. Gabriel 35g; Wappen der Äbtissin von 
St. Gabriel Donna Adelgundis Berlinghoff 36x; Zisterzienserstift Osseg 36g; Wappen des 
Stiftes Ossegg unter Laurenz Scipio (1650-1691) 365; Wappen des Ordensvisitators und 
Generalvikars Laurenz Scipio, Abt von Ossegg (1667-1691) 365; Wappen des Stiftes 
Ossegg unter Kajetan Brezina von Birkenfeld (x74ggx776) 367; Wappen des Abtes von 
Hohenfurt Bruno Pammer 36g; Wappen des Abtes von Hohenfurt lsidor Teutschmann 
(x8ox-1827) 37:; Königliches Zisterzienserstift „Himmelspforten" 373; Trappistenabtei 
Mariastern 375. Wappen des Leopold Heyperger, nach einer Radierung von Augustin 
Hirschvogel 469. Wappen des Anton Giennger, Radierung von Augustin Hirschvogel 476. 
Wappen des Wiener Bürgermeisters Sebastian Hutstocker, Radierung von Augustin 
Hirschvogel 483.','_Wappen des Franz Igelshofer, Radierung von Augustin Hirschvogel 
434- Wappen des Erzbischofs von Wien, Friedrich Nausea. Radierung von Augustin 
Hirschvogel 487. 
ZINNARBEITEN. Temperantia-Schüssel von Caspar Enderlein, Nürnberg x6xx 
(Erzherzog Rainer-Museum) 532.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.