MAK
Arbeiten des Architekten Heinrich Tessenow: Haustür eines Einfamilienhauses 585. 
Einfamilienhäuser in Hellerau 586, 587; Herrenarbeitszimmer 588; Laube 589; Entwurf- 
skizze zu einem kleinen ländlichen Wohnhause 59a; Kleinbürgerliches Wohnzimmer 591; 
Entwurfskizze zu einer Kleinhausgruppe an einer stark ansteigenden und krummen Straße 
592; Zusammengebaute Einfamilienhäuser für Arbeiter in Hellerau 593: Arbeiter-Ein- 
familienhaus in Hellerau 594; Dalcroze-Schule in Hellerau, Vorder- und Seitenansicht 595, 
596; Entwurfzeichnung zu einer Gartenanlage 597; Laube mit Bank 598. 
BEIN-, BERNSTEIN- UND HORNARBEITEN. Römische Bernsteinfunde aus 
Ödenburg 265. Aus Elfenbein geschnitzte Figur des heiligen Sebastian von Adam Lenck- 
hardt, Wien, um 1650 319. 
BELEUCHTUNGSGEGENSTÄNDE. Zwei elektrische Lampen, geiiammtes Stein- 
gut der Fulper Pottery 182. 
BILDHAUEREI. Grabstein des Veit von Zelking 6. Holzskulpturen vom Wolfgangs- 
altar in Kefermarkt: Heiliger Wolfgang und Details desselben 7, 8, 9; Sockel der Wolfgangs- 
statue 1o, 11; Vier Engel in der Wolfgangsnische 12, 13; Heiliger Petrus und Detail 14, 15; 
Sockel der Petrusstatue 16; Engel und Heiliger in der Petrusnische 17, 18, X9", Heiliger 
Christophorus und Details 20, 21, 23; Vier Engel und mehrere Heilige in der Christophorus- 
nische 24, 25, 26, 27, 29; Engel in den Ecken des Schreines 30, 31; Heilige zwischen den 
Baldachinen 32, 33; Heiliger Stephanus 34, 35; Heiliger Laurentius 36, 37; Verkündigung 
38, 39; Geburt Christi 4x; Anbetung der Könige 42, 43; Tod Mariens 44, 45; Der Giebel 
und oberer Abschluß desselben 46, 47; Heiliger Georg 48, 49; Heiliger Florian 50, 5x; 
Heilige Maria 52; Engel zu Häupten Mariens 53; Heilige Agnes 55; Heilige Katharina 57; 
Heilige Barbara 59; Patriai-ch oder Prophet 61; Kirchenlehrer 63. Hellenistisches Grab- 
relief 264. Chinesische Figur aus der Zeit von 618 bis 807 n. Chr. 272. Chinesische Tieriigur 
aus der Zeit von 220 v. Chr. bis 220 n. Chr. 272. Kopf des heiligen Petrus im Bayerischen 
Nationalmuseum in München 365. Engel vom Hochaltar in Kefermarkt 366. Engel vom 
Münnerstädter Altar, jetzt im Bayerischen Nationalmuseum in München. Von Tilmann 
Riemenschneider 387. Kopf der Madonna von Tilmann Riemenschneider im Neumünster 
in Würzburg 389. Verkündigung vom Hochaltar in Kefermarkt 392. Verkündigung vom 
Marienaltar in Creglingen von Tilmann Riemenschneider 393. Heilige Barbara von Tilmann 
Riemenschneider im Bayerischen Nationalmuseum in München 377. Heiliger Nikolaus 
von Tilmann Riemenschneider im Luitpold-Museum in Würzburg 378. Heiliger Sebastian 
von Tilmann Riemenschneider im Bayerischen Nationalmuseum in München 379. Heiliger 
Paulus und heiliger Simon von Tilmann Riemenschneider im Bayerischen Nationalmuseum 
in München 360. Apostel vom Tod Mariens in Kefermarkt 361. Apostelgrupperi vom 
Marienaltar in Creglingen von Tilmann Riemenschneider 382, 283. Hochgrab des Pfalz- 
grafen Aribo im Kloster Seeon 423. Deckplatte desselben 424. Details von diesem Stifter- 
grab: Kopf des Pfalzgrafen 425; Propheteniiguren von der Deckplatte 426, 427; Figur des 
Abtes Simon Farcher an demselben 429; Schmalseiten des Stiftergrabes 430, 431. Reli- 
quienbüste aus Kloster Niederviehbach im Bayerischen Nationalmuseum in München 432. 
Grabmal des Abtes Simon Farcher im Kloster Seeon 434; Details von demselben 433, 435. 
Grabstein des Erasmus von Laiming im Kloster Seeon 437. Grabstein des Oswald von 
Törring im Kloster Baumburg 438; Detail von demselben 43g. Grabstein des Thomas von 
Trenbeck in Haslach bei Traunstein 441. Deckplatte des ehemaligen Hochgrabes der 
Stifterin Adelhaid von Sulzbach im Kloster Baumburg 442; Detail von demselben 443. 
Grabstein des Peter Truchtlachinger in Truchtlaching 444. Detail von derselben 445. 
Grabstein des Abtes johannes Zipfler im Kloster Raitenhaslach 446; Detail von demselben 
447. Deckplatte der Tumba des Propstes Petrus Pienzenauer in der Stiftskirche zu Berchtes- 
gaden 448; Detail von derselben 449. Grabstein des Abtes Leonhard Schellenstain von 
Raitenhaslach an der Pfarrkirche von Neuötting 451. Grabplatte des heiligen Vitalis zu 
St. Peter in Salzburg 453. Tumba des heiligen Vitalis in St. Peter zu Salzburg, nach einem 
Stich von Raf. Sadeler 455; Dieselbe nach einem Stich von Amandus Pächler 457
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.