MAK
3 
männercomitc-Ts zur Berathung der Frage des Urheberschutzcs cinzuberufen. Diesem Schritte 
folgte ein weiterer der Bronzeindustrie-Gesellschaft, welche auf Grund eines umständlichen 
Gutachtens sich für die sofortige Einführung des deutschen Musterschutzgesetzes mit ge- 
ringen Aenclerungen aussprach. 
Die Bronzeindustrie-Gesellsehaft schrieb auch in diesem Jahre vier (be- 
ziehungsweise eilf) Preise aus für Modellin, Ciselir-, Treib- und Graveurarbeiten. Die Con- 
currenzarbeilen (20 ausgeführte und 45 Zeichnungen) wurden im Monat November im 
Museum ausgestellt und die von der Jury zuerkannten Preise in der Generalversammlung 
arn 6. November vertheilt. l 
Die von dem Leiter der chemisch-technischen Versuchsanstalt erfundenen Email- 
farben wurden in Folge eines Vertrages zwischen Herrn Kosch und dem Thonwaaren- 
fabrikanten Herrn Schutz in Liboie bei Cilli, welcher die Herstellung der Farben unter 
Aufsicht des Herrn K osch besorgt, der inländischen Industrie zugänglich gemacht. 
lll. 
Wechselnde Ausstellung. 
An modernen Arbeiten wurden - abgesehen von der Weihnachtsausstellung, 
über welche ein eigener Katalog ausgegeben wurde - im Laufe des Jahres ausgestellt: 
O. Konig, vier Reliefs fur die Hofmuseen; C. F. Becher, Modell einer Statue 
der heil. Helena für die Votivkirche; J. Bayer, Ganymed, Gypsgruppe für Zinkguss; 
lgn. Knes, Bildhauer, moderne Eitelkeit, Statuette; Swoboda, Büste des Naturforschers 
Stolitzka; Rippel in Klagenfurt, Modelle zweier Figuren (Kanachos und Polygnot); 
Strebe, Statuette einer Nymphe in Gyps; R. Nowak, Gretchen, Wachsbossirung; 
H. Klein, Wachsbossirung nach einer antiken Statuette; H. Philipp, Specksteinarbei- 
ten; A. Sikora. k. k. Major, Wachsbilder; J. Schwarzer, Blumenfestons in Wachs 
modellirt; Prof. O. König, trauernde Victoria für das Maximiliansmonument in Pola, ge- 
gossen von C. Turbain; C. Grasse, Bronzemednillon, Bildniss Deäks; Grullemeyer, 
Messing-Montirung einer Blumenschale; C. Turbain, Bronzerelief, 'modellirt von Rumel; 
Hagemeier (f), Tafelaufsatz nach Entwurf VOn Th. Hansen; Milde, schmiedeisernes 
Gitter für die Margarethenkirche, entworfen von Oberbaurzith Schmidt; A. Milde und 
Baumeister Zoller, Balcongitter in Schmicdcisen; Archit. Diener und Schlosscrmeistcr 
Plitzner, Gitter aus Schmiedeisen; Heim 8: Wilson, Meidingersche Füllofen; C. Rap- 
pel, Entwurf eines Pavillons für Eisenguss; Frz. Wodwarzka, silberner Pocal; V. 
Meyer's Sühne, Gold- und Juwelenschmuck; E. Braun, Gold- und Silherschmuck; 
Segner, Nielloschmuck; A. Augustin, Goldschmuck mit Brillantimitation; R. Zaclia- 
rides, Tisch mit eingelegten Arbeit; Hutterer d: Jäckl, Consoletisch und Spiegel; 
J. Apullonio in Cortina d'Ampezzo, Bilderrahmen mit lntarsia; Buschler, Bett aus 
Mobelbestandtheilen des XVII. Jahrh. zusammengesetzt, Eigenthum des Freih. Waldbott- 
Bassenheim; H. Klotz, Consolenfiguren im Rncocostil; Rint in Linz, Holzschnitzereien; 
Ehrbacher, in Holz geschnitzte Cassette; J. Prastorfer, Holzrelief; Lemoin in Paris, 
Sessel aus gepresstem Leder; Fr. Fahler, Vase und zwei Kästchen nach den Entwürfen 
des Freih. v. Pratobevera (T); Gebr. Stern, Jahresuhr; Seheidl, Bilderrahmen; H. 
Irmler, Credenzkasten; G. Gilgen, Schreibtisch; Lindinger, Schreibtisch; J.Zajda, 
Kasten; Bildhauer Gans, geschnitzte Rahmen; Fr. Grassi in Triest, Modell eines Segel- 
schiifs; L. Gerstn er, Uhrgehäuse in Holz geschnitzt; A. Fasel, Bettstelle, entworfen 
von Archit. Theyer; B. Ludwig, Speisetisch und Credenzkasten; Bruder Fehlinger, 
Schreib- und Bücherschrank; Jäckl, geschnitzte Chatoulle und zwei Füllungen; d'Avanzo 
in Klagenfurt, Mosaiktischplatte; Roth, Schildkrotknbpfe; Bildhauer Rind (f), Album- 
deckel und Schmuckgarnitur; J. 8: L. Lobmeyr, Glaswaaren; H. Ullrich, desgL; K. 
Rankl, desgL; Knoll in Karlsbad, Porcellan; K. Rettinger, Porcellangegenstände; 
Gobitsch in Znaim, decorirter Faienceteller; Schaffner in Floridsdorf, Faiencen; 
Klammerth in Znaim, Thonarbeiten; Slowak in Znaim, desgL; Mlihr. Gewerbe- 
museum in Brünn, Gypsabgüsse nach Krügen des XVI. Jahrh.; Glasmalerei-Anstalt 
in Innsbruck, verschiedene Glasgemalde; Fräul. Toni Teschendorf in Stettin, Holz- 
malereien; G. Santesson, Marmorimitationen; F. Hochstädter, Stampiglien für Mo- 
nogrammendruck; Alex. Winkler, Diplomenveloppe nach dem Entwurfe des Archit. v. 
Geza; Jos. Schonbrunner, Zeichnung nach Dürers Allerheiligenbilde; E. Köck, Bild- 
niss der Maria Louise von Tassis nach Van Dyck; E. Koch in Florenz, Zeichnungen 
nach Gemälden in Florenz und Bologna; Korompay, Aussen- und Innenansichten des 
von demselben gebauten Schulhauses Rudolphinum in Egcr; Al. Haas, Ingenieur, Feder-
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.