MAK
mit verschiedenen Darstellungen zur Erinnerung an die Wahl des Palatins Alexander 
Leopold, vierten Sohnes Kaiser Leopolds II. und der Kaiserin Maria Ludovika, fürUngam her- 
gestellt 179o (Eigentum des Herrn Dr. Albert Figdor) 4x 5. Vorbereitete Stickereiteile für Auf- 
näharbeit aus farbigen Ripsbändern aus einem Wiener Kloster (Österreichisches Museum) 
417. Vorbereiteter Stickereiteil, verfertigt aus Band- und Brokatstücken, Schnüren und 
Chenillen (Österreichisches Museum) 4x9. Marienbild, Miniatur auf Pergament, umgeben 
von einer Aufnäharbeit (Österreichisches Museum) 420. Seidenband, blaßrot mit zweierlei 
Grün, Rot, Gelb undWeiß (Österreichisches Museum) 42o. Seidenband, vielfärbig broschiert 
auf schwarzem Grunde, um 1800 (Österreichisches Museum) 421. Tapeziererborte, farbiger 
Samtfior auf glattem Grunde (Österreichisches Museum) 422. Borte, Noppen, weiß und 
grün schattiert, aus der Mestrozischen Sammlung (Österreichisches Museum) 422. Tape- 
zierer- und Wagenborten, mehrfarbige Noppen auf weißem Grunde (Österreichisches 
Museum) 423, 424. Seidenbänder, Gelb auf Rot (Österreichisches Museum) 425. Meister- 
stiiclr eines Wiener Posamentierers 1814: Eine Goldborte mit farbiger Chenille; eine Gold- 
und Silberborte mit verschiedenen Goldsorten; eine Tapeziererborte mit farbigen Noppen 
(Österreichisches Museum) 427. Musterrahmen mit verschiedenen Posamenterieborten von 
Bartholomäus Moschigg in Wien 1827 (Österreichisches Museum) 429. Samtborte und 
Seidenbänder in verschiedenen Farben, auf dem gewöhnlichen Webstuhl gewebt und dann 
auseinandergeschnitten, Anfang des XIX. ]ahrhunderts (Österreichisches Museum) 430, 
434. Seidenbänder mit weißer Musterung auf farbigem Grunde (Österreichisches Museum) 
43r. Flammiertes Band, Kettendruck, farbig auf weißem Grunde (aus der Mestrozischen 
Sammlung, Österreichisches Museum) 535. Flammiertes Band, ripsartig (aus der Mestrozi- 
sehen Sammlung, Österreichisches Museum) 436. Flammierte Seidenbänder, verschieden- 
farbig (aus der Mestrozischen Sammlung, Österreichisches Museum) 437, 438. Seidenbänder 
in der Art der Brillantstoife in verschiedenen Farben, Ränder mit Weiß und durchbrochen 
(aus der Mestrozischen Sammlung, Österreichisches Museum) 439. Seidenbänder mit 
Bindungseifekten, verschiedenfarbig (aus der Mestrozischen Sammlung, Österreichisches 
Museum) 441, 443, 45x. Seidenbiänder mit verschiedenen Schüssen und Broschierung (aus 
der Mestrozischen Sammlung, Österreichisches Museum) 444, 445. Verschiedene Seiden- 
und Ripsbänder in verschiedenen Farben aus der Kette (aus der Mestrozischen Sammlung, 
Österreichisches Museum) 446, 447, 448, 449, 452, 453. Dünntuchbänder mit zartfarbigen 
Längs- und Querstreifen (aus der Mestrozischen Sammlung, Österreichisches Museum) 453. 
Florartige Bänder, zum Teil durchbrochen gearbeitet und broschiert (aus der Mestrozischen 
Sammlung, Österreichisches Museum) 455. Dünnstoffbänder, Florgrund mit farbiger Bro- 
schierung (Eigentum der Frau Jenny Mautner in Wien) 459. Seidenbänder mit mehrfarbiger 
Broschierung (Österreichisches Museum) 460, 463, 465. Darnenleibbinde, brauner Rips mit 
Schuß in grünlichen Tönen (Österreichisches Museum) 46x. Seidenborten mit Gold, ver- 
schiedene Farben auf dunklem Grunde (Österreichisches Museum) 461. Seidenband in der 
Art der Brillantstoife, schwarzer Grund mit zweifarbigen Schüssen (Österreichisches 
Museum) 463. „BauernbändeW, weißer Grund mit bunter Broschierung (Österreichisches 
Museum) 464, 465. Bauembänder aus Seide, farbiger Grund mit bunter Broschierung 
(Österreichisches Museum) 467. Seidenbänder in mehreren Farben, zum Teil aus der Kette 
(Österreichisches Museum) 470, 47x, 472, 473. Mit Stroh durchflochtene Seidenbänder (im 
Schusse weißes Roßhaar) aus Jablonskis Strohhutmanufaktur in Wien 1843 (Ösger. 
reichisches Museum) 475. Gelbes Seidenband mit Musterung, gegen Mitte des XIX. Jahr- 
hunderts (Eigentum der Frau Jenny Mautner in Wien) 476. Seidenband, weiß auf Lichtrot, 
zweites Viertel des XIX. Jahrhunderts (Österreichisches Museum) 477. Halbseidgnband 
mit Napoleon, um 1813, lichtgrüner Grund mit Rosa, Rot, Violett und Schwarz (Eigentum 
des Herrn Dr. Albert Figdor) 478. Gelbrotes Seidenband mit dem Bildnis des Feldmarschalls 
Radetzky, das Bildnis schwarz auf Weiß broschiert (Eigentum des Herrn Dr. Albert
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.