MAK
 
  
Gzsnmmt- 
M O n a t Jahr 1389 Jnhr 1890 zißer von Durchschnitt 
1864-1890 
19.319 11.499 393-359 15-1661. 
8.439 16-533 319-634 11-3311. 
7.901 10.476 341.316 13.146" 
13.274 7,230 308.305 12.2.31" 
9,21; 7.610 343.451 12,720" 
9,5125 6.422 279,948 1o 368" 
6.962 6.106 141.196 5.233" 
8.94; 8.799 283.983 111517„ 
1.621 9.139 196-934 111-998,. 
11.8 3 13-644 354-933 13-6su. 
11619111691 10-633 41-434 396-661 14-6911. 
Decemhcr . . . . 11.967 45.608 732.467 17.128" 
116.919 180.591 15195331 158317„ 
ll. 
Ausstellungen. 
Die Ausstellung gcwirltter Wandtapeten (Gobelins) wurde Sonntag den 26. Januar 
X890 eröffnet. Die Gegenstände waren im Saulenhof, in den unteren und oberen Arcaden, 
in den Salen Vl, Vll, [X und im Vorlesesanle ausgestellt. Der Zeit nach begannen sie 
mit dem t4. Jahrhundert und endigten mit dem 18. und stellten innerhalb dieses Zeit- 
raumes alle verschiedenen Arten in Originalbeispielen dar. Angeschlossen waren moderne 
Copien, sowie eine größere Anzahl von französischen Imitationen. welche die verschie- 
denste ßenützung der Originale zeigten, ausgestellt durch die Firma Philipp Haas dt 
Sohne. Der Katalogenthieltneben der BeschreibungderGegenstandeund den NamenderEigen- 
thumer als Einleitung eine Geschichte derGobelins und verwandter Teppiche von J. v. Fa l k e. 
Die Ausstellung wurde am 4. Februar und 26. April von Sr. kaiserl. Hoheit dem durchl. 
Herrn Erzherzog Karl Ludwig. am letzteren Tage auch von Ihrer kaiserl. Hoheit der 
durchl. Frau Erzherzogin Maria Theresia und am t. März von Sr. kaiserl. Hoheit 
dem durch]. Herrn Erzherzog Rainer durch längeren Besuch ausgezeichnet. Die Aus- 
stellung wurdc am Mittwoch den t6. April tßgo geschlossen. 
Sonntag den 2c. April t89o fand die Eröffnung der Postwerthzeichen-Ausstellung 
durch den Protector der Exposition, Se. Excellenz den Handelsminister Marquis v. Bac- 
quehem, statt. Der Protector der Ausstellung wurde von Sectionsschef Ritter v. Oben- 
traut, Director Kamler, den Hofrathen Wacek, v. Falke und dem Ausstellungs- 
Comite empfangen. Nach einer kurzen Ansprache des Obmannes an den Minister, in 
welcher die Bedeutung und der humanitäre Zweck der Ausstellung berührt wurde, äußerte 
der Handelsminister seine Freude über die rege Theilnahme der in- und ausländischen 
Aussteller an dem schönen, von humanitären und patriotischen Tendenzen getragenen 
Unternehmen und erklärte sodann die Ausstellung für erolfnet. 
Mittwoch den 13. April Nachmittags I Uhr erschien Se. Majestät der Kaiser, um 
die Postwerthzeichen-Aussellung zu besichtigen. Zum Empfange waren erschienen: Se. 
Excell. der Handelsminister Marquis v. Bacquehem, der Director des Museums Hof- 
rath v. Falke, der Comite-Prasident u. m. A. Nach einem Aufenthalte von nahezu drei 
Viertelstunden verließ Se. Majestät mit dem Ausdrucke seiner vollsten Befriedigung 
das Haus. 
Se. k. und k. Hoheit der durchl. Erzherzog Rainer hat Mittwoch den 23. April 
um z Uhr Nachmittags die Ausstellung besichtigt. 
Die Ausstellung wurde am Sonntag den 4. Mai t89o geschlossen. 
Am Sonntag den 4. Mai 1890 wurde eine Ausstellung von Originalzeichnungen aus 
dem Archive der k. k. Central-Commission zur Erforschung und Erhaltung der Kunst- 
und historischen Denkrnale eröffnet, welche am t4. September 1890 geschlossen wurde. 
Dieselbe brachte eine große Anzahl von bedeutenden Denkmalen der Kunst und des Kunst- 
getverbes aus der österreichischen Reichshalfte (aus Ungarn einige Holzkirclten) in durch- 
aus von Künstlerbund geschaffenen Originalaufnehmen zur Anschauung; darunter, um nur 
an
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.