MAK
Hofbibliothek Eduard Chmelarz: Die Schabkunst-Ausstellung im Oesterr. Museum; 
Prof. Dr. Rudolf Meringer: Ein Capitel aus der ältesten Geschichte unseres Wohn- 
hauses; Prof. Dr. Eugen Guglia: Der Wiener Congress; Prof. Custos-Adiunct Dr. Alois 
Riegl (zwei Vorlesungen): Ueber Renaissance in der Kunst; Director Julius Leilcbing 
(Brünn): Die Baugeachichte Wien's. 
Die Gesammtzahl der Vorlesungen im Jahre 1894 betrug 19; die Frequenz stellte 
sich du, wie folgt: 
4. Januar: Dr. Moriz Hbrnes .. 74 Personen, 
 
 
 
 
 
 
 
 
11. u Prof. Hnns Macht 153 w 
I8. u Derselbe...........  88 r 
2.5. u Custos-Adjunct Dr. Edunrd Leisching 296 n 
1. Febn: Architekt Julius Leisching .. 141 n 
15. 1- Regierungsrath Dr. Albert Ilg . 277 r 
n. n Derselbe......... . . . . . .  226 . 
1. März: Hofcaplan Dr. Heinrich Swoboda. .. 106 o 
3. n Custos-Adjunct Dr. A. Ricgl. . . . . .. 114 n 
15. u Custos-Adjunct Dr. Kerl Musner . 51 n 
5. April: Maler Ernst Berger (Manchen)... 135 w 
18. Oct.: Custos-Adjunct Dr. E. Leisching . 311 - 
1.5. 1 Prof. Ferdinand v. Feldegg . 201 . 
3. Nov.: Cuslos E. Chmelarz . . . . . . 1.35 r 
u. u Prof. Dr. Rudolf Meringer 208 1 
19. n Pruf. Dr. Engen Gnglia. 285 . 
6. Dec.: Prof. Dr. Alois RiegL. 267 .- 
13. u Derselbe....... . . . . . . . . . . .. 151. - 
zo. n Director Julius Leixching (Brnnn . 111 . 
Zusammen 3441 Personen. 
VI. 
Die Kunstgeworhoschulo. 
Die Gesellschaft zur Förderung der Kunstgewerbeschule hat für das abgelaufene 
Jahr an 35 Schüler Stipendien bewilligt, und zwar an a3 zu eo (1., an 6 zu I5 H. und 
an 6 zu w B. monatlich; außerdem gewährte dieselbe an zwei Schüler Reiseunter- 
stützungen zu loo B. und 80 6., und an zwei Schüler eine einmalige Unterstützung 
von je 50 ü. 
Von den genannten 35 Zdglingen stammen aus Wien 9, aus Niederosterreich 2, 
ans Oberösterreich l, aus Böhmen 7, aus Mühren 5, aus Schlesien 3, aus Steiermark 4, 
aus Tirol z, aus Ungarn l, aus dem Deutschen Reiche t. 
Die Frequenz der Kunstgewerbeschule stellte sich folgendermaßen dar: 
 
 
   
ä ä Fachschule für Spezial-Atelier für 5 __.' Darunter 
53212 .. .. .13. aä sßwßgää-e- es .- ..+, . . 
11395155 1.. E1- 579 2",'__;,2.2iEEU: .':w_vc_--3'-'-'5_E 4' 
5h? g: ä zaä   35.2553? 555 
4 .. E g O g- Dju9(n{olJ:-1u)U u 0.4 .. 
3_;_ „, w "um N v: 
im Winter-Semester 1893,94: 
88 8 6 6 z ' t 1 
113111111 191Q1S1I1J111 11'111 
im Sommer-Semester 1894: 
1ß819ß1ß'1i9181w191 S 11113111-11115133 
im Winter-Semester 1894[95: 
1121841131631819181511113141111113131
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.