MAK

Volltext: Eisenbahn-Unter- und Oberbau (Gruppe 18, Section 2), Erster Band, officieller Ausstellungs-Bericht

432 
T\ Tunnelbau. 
Fig. 57. 
Fig. 58. 
Zwischenraum hergestellt wird, welcher der Setzung des Gewölbes 
entspricht. 
V. Capitel. 
Armirte Zimmerung. 
Die Thatsache, dass das Holz jene Festigkeit nicht besitzt, 
welche dem grossen Gebirgsdrucke bei einemTunnelbaue entgegen 
gestellt werden muss, hat schon längst dazu geführt, das Holz 
durch Eisen zu armiren, und sind es insbesondere der Rosensteiner 
Tunnel in Württemberg, der Volkmarshausener Tunnel und der 
Czernitzer Tunnel gewesen, in denen man derlei Verstärkungen 
des Holzes mit zuerst angewendet hat. 
Bei diesen Tunnelbauten wurden jedoch nur Hölzer mit eiser 
nen Laschen beschlagen und gekuppelt, um zimmermännische Ver 
bindungen zu verfestigen; dann Hölzer mit eisernen Reifen verse 
hen, um ihre Spaltbarkeit zu verhindern; ferner Hölzer mit Schrau 
ben armirt, um die Heilung vermeiden zu können; endlich die 
Stirnflächen der Bolzen, Stempel und Streben, wie bei den ameri 
kanischen Holzbrücken, in eiserne Schuhe gestellt, um das Eindrin 
gen des Hirnholzes in das Langholz zu vermeiden.
	        
Waiting...

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.