MAK

Full text: Katalog der Gemälde alter Meister aus dem Wiener Privatbesitze, ausgestellt im K. K. Österreichischen Museum August - September 1873

to 
JAN FYT. 
(1609—1661.) 
37. Todtes Wildpret, von einem Jagdhunde bewacht; 
auf einem Baum ein Falke und ein Eichkätzchen. 
Auf Leinwand. H. 95, Br. 13y Centim. 
(Fr. X. Mayer.) 
FRANS HALS. 
(i58 4 —1666.) 
38. Brustbild eines Mannes in schwarzer Kleidung, 
mit Jeichtem Schnurr- und Knebelbart und langen 
Haaren, die Hände auf der Brust. Bez. F H. 
(verbunden).. 
Auf Leinwand. H. 66, Br. 54 Centim. 
(.Remi van Haanen.) 
GONZALES COQUES und LUCAS 
ACHTSCHELLINGS. 
39. Die bekannte Sage von Rudolf von Habsburg und 
dem Priester. 
Auf Leinwand. H. 10g, Br. 138 Centim. — Vergl. F. X. 
de ßurtin, Traite theorique et pratique des connoissances II, 
201; Waagen, Wien I, 3qo. (Sammlungen Burtin und Graf 
Ant. Apponyi.) 
■(Dr. I. Kuranda.) 
JAN VAN GOYEN. 
(1596 — nach 1G58.) 
40. Ein Hirt und eine Hirtin sitzen unter einer alten, 
verwitterten Eiche. Vor ihnen eine Ziege und 
zwei Schafe. Im Hintergründe ein Kirchthurm. 
Bez. V. Goyen. 1636. 
Auf Holz. H. 24, Br. 20 Centim. 
(Dr. M. Slranss.)
	            		
FRANS HALS. (1584 — 1666.) 41. Brustbild eines Mannes mit langem gelockten Haar, die rechte Hand auf der Brust. Bez. F H. (verbunden). Auf Leinwand. H. 75, Br. 62 Centim. (Dr. M. Strauss.) ADRIAEN VAN OSTADE. (1610—1685.) 42. Schlafender Bauer in einer Grotte. Bez. A V. (verbunden) Ostade 1644. Auf Holz. H. 15, Br. 19 Centim J (Dr. M. Strauss.) BERNARDO BELOTTO, gen. CANALETTO. C 1 7 2 4—178°-) 43. Venetianische Canallandschaft; rechts im Vor dergründe eine Schleuse. Belebt mit mehreren Figuren. Auf Leinwand. H. 79, Br. 95 Centim. (Galerie Gsell.) (H. R. v. Ferstel.) THOMAS DE KEYZER. (c. 1600—1679.) 44. Bildniss eines holländischen Edelmannes in schwar zer Kleidung, mit breitkrämpigem Hut und Spitzen kragen. Ganze Figur. Auf Holz. H. 35, Br. 27 Centim. (Fr. Schwgr^.)
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.