MAK

Full text: Monatsschrift für Kunst und Gewerbe XIX (1884 / 221)

Mmheilunußn des k. k. llßstarreißh. Musßums 
KUNST UND INDUSTRIE. 
(Monatschrift für Kunst und Kunstgewerbe.) 
Am I. eines ieden Monats erscheint, eine Nummer. - Abonnementspreis per Jahr H. 4.- 
Redacreur Eduard Ohmelarz. Expedition von C. Gerolrfs Sohn. 
Man zbonnirt im Museum, bei Gerold 81 Camp, durch die Postanstalten. sowie durch 
alie Buch- und Kunsthandlungen. 
Nr, 221_ WIEN, 1. FEBRUAR 1884.. IX, Jahrg, 
i: .__ 
Inhllt: Zur Frage der Heusindustrie mit besonderer Berückxichligung österreichischer Verhältnisse. 
Von R. v. Eitelberger. - Das erste Decennium des mährischen Gewerbe-Museums in Brünn. 
Van J. G. Sch. - Literaturbericht. - Kleinere Mittheiluugen. 
Zur Frage der Hausindustrie 
mit besonderer Berücksichtigung österreichischer Verhältnisse. 
Von R. v. Eitelbergef). 
In keinem Lande wird die Frage der Hausindustrie so eingehend be- 
handelt als in Oesterreich. In den Museen zu Letnberg, Agrarn und Pest 
nehmen die Sammlungen von Producten der Hausindustrie einen ansehn- 
lichen Platz ein. In Lernberg sind es vorzugsweise Graf W'lad. Dziedu- 
szinski und Herr Wierzbicki, welche sich der Pflege der Hausindustrie in 
Galizien erfolgreich annehmen. In Pest waren es die Herren Römer und 
Farkäs, die auf Wunsch der ungarischen Regierung eine Sammlung von 
Producten der Hausindustrie Ungarns angelegt haben. In Kroatien war 
es zuerst Herr Felix Lay in Essegg, der sich mit der siidslavischen Haus- 
industrie beschäftigt hat; gegenwärtig sind es die Vorstände des Agramer 
Nationalmuseums, vor allem Professor Kränjavi Ü} welche die PHege der 
slidslavischen Hausindustrie in die Hand genommen haben. Mit diesen 
Bestrebungen gehen Hand in Hand die Publicationen, welche sich auf die 
nationale I-Iausindustrie beziehen. 
Die erste ist jene von Felix Lay: nOrnamente südslavischer natio- 
naler Hausindustrieu; dann folgt die Publication des städtischen Gewerbe- 
') Aus dem soeben ausgegebenen III. Bunde der nGesammelten kunsthistorischen 
Schriften: des Verfassers abgedruckt. 
I) Dr. F. Krinjavi, Professor der Kunstgeschichte an der Agramer Universität, 
hielt hierüber am 22. December 1881 im Oesterr. Museum einen Vortrag, welcher in 
den -Mittheilungcn des Oesterr. Museums" Nr. 198-199 erschienen ist. 
X. Bd. 1884. 3
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.