MAK

Volltext: Monatsschrift für Kunst und Gewerbe XI (1876 / 125)

Jacques Androuet Du Cerceau. 
xo Bl. Gefässe: Schalen und Pokale mit Deckeln. Eine Schale ohne Deckel. 8. u. qu. 8. 
(2868) ' 
5 Bl. Giesskznnen. 8. (2869) 
Hierun. Co ck exc. 
Schale mit Fuss. Oben: Phfala. Unten links die Adr., rechts die Jahrzahl 1563. qu. 4, 
(2865) 
Kirchcngefeisse und Kirchengeräthe. 
Beschreibung des heiligen Berges Andex in Oberbaiern und des hochwürdigsten 
Schatzes, welcher sich daselbst befindet, samm! der Abbildung desselben in Kupfern. 
Neu herausgegeben im Jahre 1797. München, gedr. bei Jos. Zängl. 8. (4561) Geschenk. 
IX. HERALDIK. 
Jost Amman. 
Wappen des E. Behem von Behemstein zwischen zwei Renaissanceziersäulen, oben und 
unten eine verzierte Schrifttafel. ln letzterer: All mein Noth bevelh ich Gott E.B.V. B. S. 
1570. Unten in der Mitte die Initialen des Meisters. Holzschnitt. Fehlt A. u. Meyer, 
Künstlerl. l-l. 0'310, Br. 0'193". (2816) 
Unbekannt. 
Das Hallersche Wappen. Oben eine reich verzierte Schrifttafel mit der Inschrift: Wolf 
Heller vom l-lallerstain komischer Kay. May. etc. Rath vnnd des heyligä Römischä 
Reichs Pfefligmaister. Die Schrifttafel auf einer besonderen Kupferplatte. Radirt. Grössc 
beider Platten: Br. 0'265, H. 0375m. (2898J 
Unbekannt. 
Wappen des Hermann von Wimpffen in einem Lorbcerkranz. Radirt. H. 0'101, Br. 0'067" 
- (8 -) 
2 97 Unbekannt. 
Unbekanntes Wappen. Stich. 8. (2821) Geschenk. 
Wolg. Lazius. 
Vienna Austriae I Rerum Viennensium Com(m)en- l tarij in Quatuor Libros distin I cti etc. 
Basileae. Oporinus, 1546. Fol. Mit dem in Holz geschn. Wappen des Lazius. (2961) 
X. ARCHITEKTUR. 
INNENANSICHTEN. 
Giow Bapt. Bertoni. 
Innenansicht des Kunst- und Raritmenkabinets des Fr. Calceolari. Links umen in der 
Ecke: Jo. Bapt. Bertonus Veron. delineavit. Rechts: Hieronymus Viscardus Aurifex 
Veron. Sculp. Fol. (28x9.)
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.