MAK

Full text: Monatsschrift für Kunst und Gewerbe XIX (1884 / 224)

Trägt dieses Werk, die Orientreise, durchaus individuellen Charakter, 
ein Erzeugniss persönlicher Erlebnisse und persönlicher Anschauungen, 
so ist das zweite Werk. das nun im Entstehen begriffen ist und dem 
Gedanken, der Initiative und der Leitung des Kronprinzen zu verdanken 
sein wird, von allgemeiner und umfassender Art. Wenn vollendet nach 
der Großartigkeit seiner Anlage, wird es für Oesterreich eine wahrhaft 
patriotische That sein. Unter dem Titel: vDie Oesterreichisch-ungarische 
Monarchie in Wort und Bildu wird es in mindestens zwölf umfangreichen 
Bänden eine ethnographische Beschreibung beider Reichshälften sammt dem 
occupirten Gebiete geben. Der erste Band wird als Einleitung r. eine 
Schilderung der orographischen, hydrographischen, klimatographischen 
und naturhistorischen Verhältnisse enthalten, 2. eine historische Ent- 
wickelung, und 3. eine Darstellung der verfassungsmäßigen Organisation 
und Verwaltung. Dann folgen als erste Abtheilung die im Reichsrathe 
vertretenen Königreiche und Länder, als zweite Abtheilung die Länder 
der ungarischen Krone, wofür zusammen g Bände in Aussicht genommen 
sind, 5 für die erste, 4 für die zweite Abtheilung. Ein elfter Band wird 
das Occupationsgebiet behandeln, und ein zwölfter (Schlussband) die 
Wechselbeziehungen der einzelnen Glieder der Monarchie in cultureller 
und nationalökonomischer Hinsicht schildern und ferner die Dynastie, das 
Heer, Oesterreichs Mission und Weltstellung zum Gegenstande haben, 
und zum Schluss von den Mitarbeitern und den benutzten Quellen Aus- 
kunft geben. 
In der Darstellung der einzelnen Königreiche und Länder werden 
die Volksstärnrne nach den folgenden Rubriken behandelt werden: 
l. Sprache, Stellung derselben in der Sprachenwelt; Spaltung in 
Dialecte. . 
2. Geschichte, frühere Wohnsitze, Einwanderung, Eintritt in den 
österreichischen Staatsverband. 
3. Wissenschaft und Kunst, Poesie, insbesondere Volkspoesie, nationale 
Musik, hervorragende Bauwerke. 
4. Volksthum, nationale Feste, Nationaltänze, Hochzeitsgebräuche, 
Todtenfeierlichkeiten. 
5. Volkswirthschaft, Ackerbau, Viehzucht, Jagd und Fischerei, Forst- 
wirthschaft, Bergbau, Gewerbe und Industrie, Hausindustrie, Handel, 
Wohnstätten. 
Das bisherige Comite, wie es von Sr. kais. Hoheit dem Kronprinzen 
für alle einleitenden und fortführenden Schritte zusammengesetzt worden, 
besteht unter dem Vorsitz des Kronprinzen aus dem Erzherzog Johann, 
aus den Herren Geheimrath v. Arneth, Baron v. Andrian, Hofrath 
v. B e c k, Hofrath v. B e c k e r, Reichsn-Abg. Nikolaus Dumba, Reg.- 
Rath v. Falke, Hofrath v. Hauer, Prof. Hanslick, Prof. v. Lützow, 
Hofrath v. Miklosich, Prof. Dr. J. Müller, Prof. Leopold Müller, 
Hofrath v. Neumann-Spallart, Johannes Nordmann, Oberbaurath
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.