MAK

Full text: Monatsschrift für Kunst und Gewerbe V (1870 / 56)

, .„ __ _..._.....- ..... .... u.-. unaaav ulau zum: uuurcuuuu 
vonv jährlichuöilll] H. zu unterstützen. Tirol und Gröden selbst werden 
sich gewiss gerne bereit finden, das ihrige dazu beizutragen, die Industrie 
des gewerbßeissigen Grödener Thales zu Fördern. 
(lelllcll des Museums.) Itn Monat April wurde das Museum von 7187 Per- 
senen besucht. 
(Neu ausgestellte Gegen (I0). Am 12. April: Eine Suite von Schutztiicher- 
Besätzen und S itzenvorhängan, m erue Pariser Arbeit; gestickte Sacktüchcr, Arbeit 
von Nancy; Saclgtuch, gestickt in der Art peint dllencon, ausgestellt} durch Arnold 
k Comp. in Wien; - die Fahne des Wiener Militär-Veteranenvereins, ausgeführt von 
E. Krickl und Schweiger; - Altwiener Porcellan-Service, Geschenk der Kaiserin 
Maria Theresia au die Reiuhsgräfin J. Attems-Salmour, jetzt Eigenthum der Reichsgriiün 
Maria Attems-Hardegg; - Probe einer Kamineinfassung, Knpferemail auf Goldgrund, 
auf Onyx aus Algier, ausgeführt von dem Emailleur Ch. Lepec in Paris; - ein Cre- 
denzkasten in Eichenhelz vom Tischler A. Wen j ura. 
Am 20. April: Entwurf für die Bemalung der Weissgiirher Pfarrkirche, entworfen 
"und in Aquarell ausgeführt von F. J obst; - zwei BronzmCandslaber im Stile der ita- 
lienischen Renaissance, IH. Jahrh.; -- eine Suite von Messingleuohtern und Bchüuel in 
Kupfer getrieben; - alte gestickte türkbchel Teppiche, umgestellt durch E. v. Hass. 
Am 22. April: Arabische GlsslampauuiLEniail-Ornument, 14. Jahrh.; - persischer 
Emailbccher, eine Suite modern-iigyptächer__'.l'hun efässe und alt-ägyptischer Glaefragmentfe, 
sämmtlich Geschenke Sr. k. Hoheit s Herrn  ehogs Raine -,"- secheTeleld mit 
Mustern von Bilderrahmen in Holz und l l von H. Becher; Gasaettemit-Spitzenv 
stickerei, ausgeführt van Frl._Zeissl„ßp _ vcrin von Frl. Th. Mirani; - ein ching. 
sischea Schachbrett, Eigcnthum des-Henry . Kauha. _, ; 
Am 29. April: Ein Tisch mit ljngelegter Arbeit aus dem l8_. Jahrhundert. 58089? 
hagener und Meissner Porcellan, Eigenlhnm Sr. Exc. des Herrn Ch. Falbe, dliuis 
 
 
 
Qeamdten; - Spitzen aus dem bölmu Erzgebirge, angestellt durch; F. Bollertl; 
vier Bücher mit Miniaturen, Eigenthum der k. k. Hofbibliethek; - mehrere llqlslßlmlll 
arbeiten und ein Candelaber für das Palais des Grafen A. Karolyi, entworfen undx 
dellirt von: Bildhauer Georg Schröfsl, Rotlrgnaalvon David Hollanhach; 47H „ _e- 
Oundeleber, gezeichnet vom Architekten Ernst; ausghfilhrt iir Herrn" Grnfenißreunnär 
 
 
'von A. Rasek. 
Am 5. Mai: Caudelaber und Wandleuchter nach der Zeichnung des Archltekteh 
Beier für Herrn Baurath Schwarz, in Bnthguss ausgeführt von Karl Kellerrnann: 
- Tisch mit eingelegter Arbeit, ausgeführt von V. Gliwelli; - alte Kölner Möbel, ge- 
schnitzt und mit eingelegter Arbeit, Eigenthum des Museums; - französische Spitzen- 
arheiteu, points de Chantillyv, ausgestellt durch F. Arnold k Camp. in Wien; - Glas- 
Slervice von Heinrich Ulrich. 
Am 12. Mai: Gswehrbestandthelle rnitGravirungen in Eisen van Eupp-ilfDiissel- 
darf; A- jspanesisches Gewebe und chiues. Fächer, Eigenthnm des "Herrn 4A V. Skala; 
- Zeichnungen nach den aus dem k. Peleste in Madrid entwendeten Canons von Goya; 
- Blurnenstiinder und Visitkartentasse mit Bronzsmontirung von H. Ulrich in Wien ' 
Alle Buchhandlungen und Postanstalten nehmen Bestellungen an auf: 
, Kunst und Gewerbe, 
Wochenschrift zur Förderung deutscher Kunetindustrie.- 
Jahrespreis mit den Beilagen 2 Thlr. 10 Sgr. ' 
(Gesuche von Arbeitskräften finden unentgeltliche Aufnahme.) 
 
Selbstverlag des kein. kön. österreichischen Museums. 
Druck von Carl Geroldü Sohn in Wien. 

	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.