MAK

Volltext: Alte und Moderne Kunst IX (1964 / Heft 74)

erstes und wesentliches Opfer aber er 
selbst ist. Man darf nicht vergessen, 
daß Leherbs Lebensweg in völliger 
Identität mit seinem künstlerischen Schaf- 
fen gesehen werden muß. Das alles 
würde man ihm bei uns nicht übele 
nehmen. wäre es eine bloße Ange- 
legenheit der zweidimensionalen Mal- 
flöche. Aber Leherb. der konsequen- 
teste aller Komödianten. tritt von der 
imaginären Bühne des Bildes in den 
Zuschauerraum. coram publico. mitten 
unter uns und wird so zum erregenden 
Ärgernis. 
Wien ist reich an surrealistischen Ma- 
lern. die sich. ähnlich wie Leherb. mit 
dem Gesarntkamplex des Damanischen 
der Um- und lnnenwelt herumschlagen. 
Aber diese Surrealisten schlüpfen. so? 
bald sie den Pinsel aus der Hand 
gelegt haben. behcnde in ihre bürger- 
liche Haut zurück. sie sird dann wieder 
Menschen ..wie du und ich". Biedere 
rnönner mit einem festen Sicherheits- 
schlaß vor ihren eigenen Abgründen. 
das nur sie selbst aufschließen können. 
Oder? 
Dach Leherb lebt sich selbst und auch 
das in doppelter Hinsicht. Mag das. 
was er uns unterbreitet e seiri ..Mau- 
stache" mit t-talbkrach. seine labots. 
seine weißen Mause. seine Wutause 
brüche. seine spektakulären Auftritte. 
die er in den Nachtlokalen einer 
distinguierten DOlCSYVIÜCkGESEIISChCJll zu 
zelebrieren pflegt. spontane Theatralik 
sein. nicht hinwegzuleugnen ist die 
Tatsache. dat! er aus dem, was er uns 
vermacht, für die eigene Persönlichkeit 
die bittersten Konsequenzen zieht. 
Das ist es. was die Handeren" fasziniert 
und die "unseren" zu Ernpörungs- 
ausbrüchen hinreilJt. Man pflegt ihn 
gerne mit dein Hinweis auf Salvadore 
Dali abzutun und als Plagiat dieses 
inspirierten Scharlatcins hinzustellen. 
Aber sollte man nicht immer wieder 
daran denken. daß Leherbs Weg ein 
Opfcrgang ist. dessen eigentliche Tragik 
in seiner Unnatwendigkeit besteht? 
Nur der wird ihn anerkennen können. 
der nach ein wenig waches Gefühl für 
den Yauber der ..reinen Sinnlosigkeit" 
hat. Und von dieser Warte her ge- 
sehen ist Leherb sehr viel ein Erz- 
Neornanierist. der einzige wohl legale 
Erbe der schwarzen Romantik. wie sie 
in Frankreich unter den Literaten des 
Fin-deesiecle blühte. und vor allem ein 
wahrhaft totaler Spatzeitler. in dessen 
Leben und Schaffen nun in wirklich 
unubersehbarer Weise die innere Sir 
tucition des sich bereits anbahnenden 
Flftrdüemtllelttülfe rnanifest wird : in Jeder 
Spützeii ist das Phänomen zu beobach- 
ten. ddtt einerseits das kulturelle Leben 
zur Angelegenheit überspitzt-intellek- 
tualistischer Spekulation und damit des 
Terrors von Rationalismus und Wissen- 
schaftlichkcit wird. daß aber auf der 
anderen Seite Aberglaube. zügellose 
Triebhaftigkeit. Welt- und Leberisangst. 
Lcbens- und Todessüchtigkeit um sich 
greifen. Im Augenblick erleben wir 
alle unsere eigene Spötantike. und dieses 
Erleben wird sich unter zunehmend 
cniliastisclien Aspekten noch weiterhin 
steigern. 
Aus dieser Sicht betrachtet. lültt sich 
bei Leherb sogar ein in gewisser Hin- 
sicht pseudo-messianischer Aspekt nicht 
verleugnen. Sicherlich ist er der Hieroe 
nymus Bosch unserer Zeit. Was bei den 
..Dada"-Lcuten noch eine Art von 
verrnessenem Kinderspiel war. was sich 
bei den ..klassischen" Surrealisten bee 
reits zu einem sehr ernsten Experiment 
ciuswuchs. wird bei Leherb zu einem 
in all seiner Kompromißlosigkeit er! 
schreckend unentrinnbaren Daseins- 
programiiri. das er selbst e- und vorerst 
nur er uns vortebt. 
 
Werke Leherbs im Besitz: 
Staatsgalelie Stuttgart - Graphvsche Sammlungen der Älbemna. Wren - Kunstmuseum Düsseldorf- 
Hrstonsches Museum der Stadt Wvew - Cuunty Museum, Los Angeles - Stüdxclsches Kunstmuseum, 
Frunkfuvx - Kupfemrchkablnezz und Natlonalblbholhck. Brussel - Fßlkwüng-Musßnm. Essen - 
Kupferstrchkabmell. Wven 7 Bmhclhäqm Nauonalc, Pans - Kupfersnchkubmetl. Antwerpen - 
Kunstverein 00591404 - Summlungew der Smdx ww" - Sammlungen der Sradz Pans _ Collecuurl 
C, A. W., Anzwerpcn - Callccrmn E. Maverrck. New York r Collecuon G. J. Nellens, Erussel - Calleczron 
Phmppe E. Dparv. Pans A CaHectron C E. Johnson, Brslon. USA 7 CoHeclmn Fmrls de Meulnmeexter, 
Antwerpen - Collecum: Andre Brcwrv, Pans 7 Cullanron Clmnzul Marcs-Vollmer, S1 Malz}. Pan; _ 
Jcnn Cocteau, Pans _ Dr Gustu- Reue Hocke. Rom - Prnf. mm Frarlkl. wß-n - G. E Vssanchou, 
5:. Aavl. (öte d'Azur 
Emzelausslellungen VVICIY, Pans. Brusscl, New York, Anmerpen - Monumenmlc Kcramvkrchefwand 
1m Aufxmg der 5mm WICWIWIG19ÖÄ7-19ÖZHETSKC surrealrstrsche Szhallblatte der Welk Vcrmssage 
Leherb, Autodafe eme; Saurealrstew" [Prerserrccard VVICH] - Publlkrmorlcn m deutscher. frunxoslscher, 
englischer und nahcmschcr Sbmthc 
49
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.