MAK

Full text: Alte und Moderne Kunst XV (1970 / Heft 109)

Aus dem Kunsthandel 
 
14 Kunstgegenstände 
aus dem Auktionshaus 
Sotheby. London 
Sotheby, London 
AUKTION VOM 3. DEZEMBER 1969 
Gemälde alter Meister (135 Katalognummern) 
Gesamtergebnis: 
i 1.194,170 z ö. S 74038540,- 
1 P. P. Rubens, Der Raub der Sabinerinnen. ÖllHolz, 56x87 cm. 
Das Gemälde, das zusammen mit seinem Gegenstück, Der Aussöhnung 
der Römer und Sabiner, zur Versteigerung gelangte, befand sich seit 
dem 18. Jahrhundert in vielen bedeutenden Sammlungen (Kat.-Nr. 7) 
Meistbot: i 350,000 für beide Bilder z ö S 21 ,700.000.z 
2 Hans Baldung Die Versuchung der Eva. OIlHolz, 64x32!) cm. 
In diesem Falle handelt es sich um eine jener seltenen Entdeckungen, 
wie sie gerade anläßlich von Kunstauktionen vorkommen können. Das 
kleine Gemälde war vom Vater der letzten Besitzerin, einer Lehrerin 
in Edinburgh, vor fünfzehn Jahren um einige zwanzig englische Pfund 
erworben worden. Erst bei der Einbringung zur Auktion wurde die 
Autorschaft Hans Baldungs von den Experten des Hauses Sotheby 
festgestellt (Kat.-Nr. 12) 
Meistbot: i 224,000 z Ö. S 13888000,- 
AUKTION VOM 4. DEZEMBER 1969 
Zeichnungen alter Meister (168 Katalognumrnern) 
Gesamtergebnis: 
i 85.909 z ö. S 5.326.358,- 
3 Werkstatt Pieter Bruegels des Älteren, Bienenzüchter bei der Arbeit. 
Feder und braune Tinte. Sign. und dat.: P. BH. 156(7), 204x315 mm. 
Versionen dieses Blattes befinden sich im Kupferstichkabinett, Berlin, 
und im British Museum, London (KatßNr. 16) 
Meistbot: i 12,000 z ü. S 744.000,- 
4 Rembrandt, Christus und die Frau aus Canaan. Feder und braune Tinte. 
179x277 mrn. Otto Benesch datiert das Blatt in die Jahre 1652f53 
(KaL-Nr. 20) 
Meistbot: i 30.000 z ö. S 1,860.000,- 
AUKTION VOM 5. DEZEMBER 1989 
Orientalische Teppiche aus der Kevorkian Foundation, 1. Teil 
(21 Katalognummern) 
Gesamtergebnis: 
i 90,900 z ö. S 5.635.800,- 
5 Sog. SiebenbürgerlTeppich, Mitte 17. Jahrhundert, Kleinasien. 
1',65X1,15 m (KatxNY. 1) 
Meistbot: i. 1,900 z ö. S 117.800,z 
6 Medaillon-Uschak-Teppich, frühes 17. Jahrhundert, Kleinasien. 
6,60 x 3,60 m (Kam-Nr. 10) 
Meistbot: i 2,400 z  S 148.800,- 
7 Herat-Teppich, spätes 16. Jahrhundert, Ostpersien. 7,50x3 m 
(KaL-Nr. 20) 
Meistbot: i 22,000 z ö. S 1364000," 
 
AUKTION VOM 5. DEZEMBER 1969 
Französische Möbel (82 Katalognummern) 
Gesamtergebnis: 
i 123,525 z Ö. S 7.658.550,- 
8 Secretaire a abattant. Goldene Lackmalerei auf schwarzem Grund und 
vergoldete Bronzebeschläge. Louis-XV-Stil, von Christoph Wolff 
(Meister seit 1755). H 147 cm, B 97 cm (KaL-Nr. 50) 
Meistbot: i 13.500 z ö. S 837.000,- 
9 Kommode. Mit Königsholz furniert, Bronzebeschläge. Sign. : A. Criaerd 
(Kat.-Nr. 79) 
Meistbot: i 1,800 z Ö. S 99.200,- 
10 Schreibtisch (Bureau plat) in der An des B. V. R. B. (Bemard van 
Risenburgh). Marketerie aus Tulpenholz. Die sehr qualitätvollen 
Bronzebeschläge sind mit dem gekrönten C gestempelt. 
79 x 147 x 81 cm (Kat.-Nr. 82) 
Meistbot: i 16,000 z ö. S 992.000,- 
AUKTION VOM 8. DEZEMBER 1969 
Golddosen, Kleinkunst und Arbeiten von Carl Faberge, 1846z1 920 
(127 Katalognummern) 
Gesamtergebnis: 
i 128,560 z ö. 5 7,970.720,z 
11 Dose, Hafenvedute, von goldenen Blumen eingefaßt, grüner Fond, 
Email en plein. Paris 1757. Ausgeführt von Mathieu Coiny. Ein 
Geschenk der Kaiserin Maria Theresia an Lady Caldwell (Kat.-Nr. 61) 
Meistbot: i 3.200 z ö. S 198.400,- 
12 Zigarettenetui aus Nephrit. Der gekrönte russische Doppeladler mit 
Diamanten aufgesetzt; Goldeinfassung; als Verschluß ein Rubin. 
Ausgeführt von Henrik Wigström, Werkmeister bei Carl Faberge, 
St. Petersburg (Kat.-Nr. 105) 
Meistbot: i 4,400 z '. S 272.800,z 
13 Email-Etui für Siegellack. Gold, Perlen und Diamanten. Ausgeführt von 
Michael Perchin, Werkmeister bei C. Faberge, St. Petersburg 
(KaL-Nr. 106) 
Meistbot: i 1,500 z b. S 93.000.- 
14 Rahmen für eine Miniatur aus Nephrit und Gold. Ausgeführt vom 
Werkmeister Michael Perchin (KaL-Nr. 123) 
Meistbot: i 1,100 z ö. S 88.200,z 

	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.