MAK

Full text: Alte und Moderne Kunst XV (1970 / Heft 110)

Stabat Mater 
MARIA UNTER DEM KREUZ IN DER KUNST UM 1400 
Ausstellung 
veranstaltet vom Salzburger Domkapltel 
Salzburg - Domoratorien 
Die Ausstellung "Stabat Mater" knüpft an die große Ausstellung .,Schöne Madonnen1350-1450" an, die vor fünf 
Jahren in den Salzburger Domoratorien stattfand. Die Themen beider Ausstellungen sind ebenso verwandt wie 
grundverschieden. Dem Bild derjungen Gottesmutter mit dem Kind tritt hier das der leidenden Mutter gegenüber. 
die den Leichnam ihres Sohnes zum letzten Male auf den Knien wiegt. 
Die Ausstellung wird versuchen, die Rolle Salzburgs in der Entwicklung des weichen „Schönen" Stils erneut deutlich 
zu machen. Neben hervorragenden Zentren der Kunst und der Glaubensverkündigung. neben Wien, Prag und Brünn, 
hatte sich Salzburg um 1400 zu behaupten. 
1.Junl bls 15. September 1970 
Wochentags 10-17 Uhr. Sonntag 12-16 Uhr 
Alle Auskünfte erteilt das Erzbischöfliche Ordinariat, Anschrift: A-5010 Salzburg, Kapitelplatz 2, Telefon 87 82 50. 
Sonderführungen nach vorheriger Vereinbarung. 
KUNSTHAUS AM MUSEUM 
CAROLA VAN HAM 
KÖLN AM RHEIN 
Drususgassc xi; f am Wallraf-Richartz-Muscum f Tel. 25 81 37 
KUNSTVERSTEIGERUNGEN 
MÖBEL ' KUNSTGEWERBE 
SKULPTUREN 
GEMÄLDE ALTER UND NEUERER MEISTER 
GRAPHIK 
Kataloge auf Anfrage 
NÄCHSTE VERSTEIGERUNG 14.-17. OKTOBER 1970
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.