MAK

Full text: Alte und Moderne Kunst XXIII (1978 / Heft 158)

 
 
 
 
 
 
 
 
Der Kunstschrank David Roentgens (1743 
blS 1807), fertiggestellt 1779 lür Prinz Karl 
von Lothringen. damals Statthalter der 
österr. Niederlande in Brüssel. kam durch 
Erbschaft in den Besitz des Erzherzogs Karl 
(Sieger von Aspern). der diesen 1823 dem 
Polytechnikum Wien schenkte, von wo er an 
das Österreichische Museum lür Kunst und 
Industrie, das heutige Österreichische Mu- 
seum für angewandte Kunst gelangte. 
Uhr und Mechanismus des Schrankes sind 
von Peter Kinzig, Uhrmacher in Neuwied 
(1745-1816). Entwürfe lür die lntarsienbil- 
der wahrscheinlich von Januarius Zick (1730 
bis 1797). 
Vorwiegend Riegel-Ahorn, braun geheizt, 
Rosen- und Myrthenholz sowie verschieden 
gelarbte Edelhölzer, Vergoldete Brnnzebe- 
schlage. 
Österreichisches Museum für angewandte Kunst 
Wien 1, Stubenring 5 
Di, Mi, Fr 10-16. Du 10-18. So 10-13 Uhr 
M0 + Sa geschlossen
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.