MAK
■ v l ^ 
.. ;%;■. ' 
y-v 
yg-^è 
rT>^ 
! s’.-< 
■ \ -•" J| 
«! SBt) 
i., i •.. .. :4:-p-?^;:-ä^k :--.: * » 
--^ -a* •) 'J > - !> O <> > •~Wt» '?Z.. 
Die Decorierung der Ringstraße anlässlich einer Monarchenzusammenkunft als Via triumphalis und die Ausgestaltung ihres Endes 
zwischen den neuen Flügeln der Hofburg als Festplatz führt uns dieser Entwurf vor Augen. Dass bei aller Pracht und großen Mitteln, die 
einer eventuellen solchen Aufgabe zu Gebote stünden, stets der Charakter des Interimen, Decorativen gewahrt bleiben muss, ist natürlich; 
ebenso selbstverständlich, dass hiezu Phantasie und eine meisterhafte Hand gehört. Dass dies bis jetzt bei derlei Anlässen nie recht der Fall 
war, ist bekannt. 
Zu dem Entwürfe ist nur zu erwähnen, dass das monströse Burgthor aus der modernen Ringstraße endlich entfernt gedacht ist. 
PlATZDECOP^IÖMv^^^nx 
ig:: vv.h-&‘i ,\ r^^dms 
’, ’ : ' '• v 1 V,- ; ' ' ■ : Ä 
PLATZDECORATION VOR DEM BURGTHOR. 
QUERSCHNITT DER RINGSTRASSE. 
^p2~s~§ii
	        
Waiting...

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.