MAK

Full text: Alte und Moderne Kunst XXX (1985 / Heft 200)

Für den Kunstsammler 
Das Krönungssilber für Karl X. von Frankreich in 
einer Salzburger Ausstellung 
DasDorrimuseurnzuSalzburgveranstaltetvorn l5 Maibiszum 
15 Oktober 1985 eine Ausstellung mit wichtigen Obiekten aus 
dem Kirchenschatz der Kathedrale von Reims Anlaßlich des 
zwanzigiahrrgen Bestehens der Partnerschall der Stadte 
Reims und Salzburg sind das lranzosische Kuiiurministerium 
und das Salzburger Domkapitel uberein gekommen, die 
Schätze der beiden Kathedralen lur diesen Sornrner ieweils am 
anderen Ort zu zeigen Werden also die Prunkslucke des Salze 
biirger Dornschatzes im Palais Tau k bis l906 Amtssitz der 
Reirnser Erzbrschole 7 ausgestellt so werden aus der kro- 
nungskirche der ÜSYMOSISCÜSH Konige eine Auswahl von tunte 
zig bedeutenden Kunstwerken erstmals irn Ausland zu sehen 
SOlll 
Diese Werke spiegeln in einzigartiger Weise die geistige und 
kulturelle Bedeutung eines zentralen Ortes europäischer 
Geschichte Denn zurn einen wurde selbslverstandlich bei 
ieder Kronung das Innere des Kirchenraurncs dem lestlichen 
Charakter entsprechend im Geschmack der Zeit ausgestattet 
So werden aus der Fulle von Gobelins und Tapisserien Meister- 
werke in Salzburg zu sehen sein, beginnend mit einem von Erze 
bischol Robert de Lennoncourt urn l53O in einer llamischen 
Werkstatt bestellten Zyklus des Marienlebens uber die zu der 
HochzerlLudwigsXlV milderHabsburgerlnlantin MariaTheree 
sia 1660 in einer Pariser Mantilakturgetertigtenwandbehange 
bis zu einer im 17 Jahrhundert in der seltenen Technik des 
Stickens hergestellten Serie rnit Thernen des Hohenliedes 
Den Haltepunkt aber bilden gewiß die Obtrzktc aus der Schatz} 
kamrner An der Spitze dieser Kostbarkeiten. die trotz ihrer 
Wcltberuhrntheiterstrnals außerhalb Frankreichs in einer Aus? 
stelliinggezeigtwerden.stehtder"TalismanKarlsdesGroßenir 
Unter einernSaphir ist eine Rehquie des Kreuzes Christi einge- 
schlossen. Perlen, Smaragde und Granaten zieren die umger 
bondc kapselartige Goldlassung Im Jahre 1000 durch Kaiser 
Otto lll irnAachener Grab Karls gelunden, gelanqtc das in der 
Form einem orientalischen Pilgerllaschchen ahnliche Stuck 
1804 in den Besitz von Joseohine Beauharnais. Kaiserin Euge- 
nie schenkte es dann l919. ein Jahr vor ihrem Tode. Kardinal 
Lucon von Reims Alter Besitz der Reirnser Kathedrale sind 
etwa der mit lransluziden trnails. Edelsteinen und Perlen ge" 
schrniickte Meßkelcti des hl Rernigius oder das Reliquiar rnlt 
einem DOIHSUSÜSIKlOFlPChllS1l.WObBldle Fteliquiemiteinern. 
um M50 mit einer Silbernrontierung versehenen laliniidischen 
Bergkristall umschlossen ist lerner neben bedeutenden Ellen! 
DDIlldyDllChEfl die Staluetlc des hl Andreas oder das Heliquiar 
der Mutter Anna 
LineinsichgeschlosseneGruppemnerhalbderAusstellung bil- 
dctdieriindzweiDutzendOlaiekteurnlassendeGarnitundietur 
dicam29 Mail825ertolgteSalbungundKrbrrurig KarlsX inder 
Kathedrale von Reimszum Kcinig von Frankreich von dern zum 
iiorlevre du rolii ernannten Pariser Goldschmied JeanrCharles 
Cahiei angefertigt worden ist Als dritter Sohn des Dauphins 
Ludwig, des einzigen Sohnes Ludwigs XV wurde Charles Phi! 
tippe am 9 Oktober l757 in Versarlles geboren iind war scmit 
Bruder Ludwigs XVI und Ludwigs XViil Charles Pttiltppeerhtelt 
drin Titel eines Gralen von Artois Das beruhrrtte. l762 vorn 
Korrigstiaus an Franeois lliibert Drouais in Aultrag gegebene 
und 1753 Vbliendett! Ktrirlizrlllld im Louvre (lnv Nr fit 14) Zeigt 
ilrrrrrlltsetrierSchwester(Ilollldaderspateren koniginvonsai- 
dirrion, m einer landliclierr Szene aber angetan mit prachtrgen 
Oewaridern 7 nach dem Urteil des Hofes UIO liubschesterr Kin- 
der. die man sich vorstellen konnte Das Bild. das durch Beau- 
46 
inivr-nrw...ri-r...ra.-.-.-.m
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.