MAK

Volltext: Katalog der Ausstellung orientalischer Teppiche im K.K. Österr. Handels-Museum, 1891

144 KAUKASISCHE TEPPICHE. Betrachten wir nun einige Teppiche der Schirwaner Gruppe im Einzelnen. Eine durch Farbe und Muster sehr bestimmt gekennzeichnete Gruppe ist durch 149 und 150 repräsentirt. Die Motive sind streng geometrisch, besonders charakteristisch die Kämme und die achteckigen Sterne. Auch das Muster der Bordüre mit alternirenden Lanzettblättern und hufeisenähnlichen Motiven ist als typisch für viele No¬ madenteppiche hervorzuheben. Eine zweite Gruppe von vor¬ wiegend geometrischer Musterung und Raumtheilung durch Polygone ist durch eine eigenthümliche Bordüre gekenn¬ zeichnet, in welcher dreieckige, mit einem angesetzten ge¬ krümmten Haken versehene Motive in wechselseitiger Ver¬ schränkung nebeneinander sich wiederholen (157, 159). Kaukasischer Teppich Nr. 175 von N. G. Zacchiri.
Waiting...

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.