MAK

Full text: Katalog der Wiener-Congress-Ausstellung 1896

4L 
34. Lehnstuhl aus braun gebeiztem Holz, die viereckige 
schwach gebauchte Rücklehne von zwei korinthischen Säul- 
chen flankirt und mit einem Wappen bekrönt; die Zier 
beschläge aus gestanztem Metall. Der Bezug aus rothem 
Atlas mit aufgenähten Goldborten. H. 1'080, Br. 0'640. 
Graf Fran\ Lamberg, Steyr. 
35. Lehnstuhl aus Holz, vergoldet, die Armlehnen auf ge 
flügelten Löwenköpfen absetzend, die Rücklehne schwach 
nach rückwärts geschwungen. Bezug aus rothem Sammt 
mit Goldborten. Sri. Helene Cahn-Speier. 
36. Büste der Kaiserin Eli sabeth Alexeiewna von Gui c h a r d, 
aus Marmor, in Empirecostüme, mit Kreuz über dem 
Diadem.' Aus der Eremitage zu St. Petersburg. 
Se. Majestät der Kaiser von Russland. 
37. Tisch aus Mahagoni, rund, mit weisser Marmorplatte, auf 
drei stark einwärts gebogenen Füssen ruhend, die unten 
mit Widderköpfen aus Goldbronze auf der dreieckigen 
Fussplatte absetzen. H. 0’750, D. 1 • 020. 
Graf Eduard Gaston Pötticlch von Pettenegg. 
38. Garnitur, bestehend aus einem Sopha, zwei Armstühlen, 
zwei Sesseln und einer Fussbank, aus Mahagoni, die ge 
schweiften Armlehnen vorne in grosse Voluten endigend, 
die Vorderbeine ebenfalls geschweift, die Rücklehne oben 
schwach zurückgebogen. Mässige Verzierungen aus Gold 
bronze. Der Bezug aus grüngelbem Damast. 
Graf Eduard Gaston Pöttickli von Pettenegg. 
39. Eckconsole aus Mahagoni, von zwei weiblichen Hermen 
flankirt, deren Büsten und Füsse aus Bronze; die zwei 
Wände innen mit Spiegeln ausgelegt, die Deck- und Fuss 
platte aus weissem Marmor. H. 0'930, Br. 0'840. 
Sclnvar| & Steiner. 
40. T oil e ttespi eg e 1, oval in Goldbronze ' montirr, auf halb- 
cylindrischer Basis aus Mahagoni. H. 0-650, Br. 0’480. 
Se. k. u. k. Hoheit Er^her^og Friedrich. 
41. Büste des Kaisers Alexander I. von Russland, aus Marmor, 
mit antikem Mantel über dem Bruststücke. Aus der Eremi 
tage zu St. Petersburg. 
Se. Majestät der Kaiser von Russland. 
42. Consoltisch mit einer Fuss- und einer Deckplatte aus 
grauem Marmor, auf sechs achteckigen Füssen aus Maha 
goni ruhend, die Gesimse, Kapitale und Friese aus Gold 
bronze. H. 0-840, L. 1-210. Fürst Karl Paar.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.