MAK

Volltext: Katalog der Special-Ausstellung von Krügen und krugartigen Gefässen im Oesterreichischen Museum im Wien

Thon, mit mehrfarbiger Bemalung und aufgesetztem Golde. 
Am Boden bez. »t Fortuyn* (Marke dos Joris Oosterwyk). 
(Graf Wilczelc.) 
2. Fayence-Krug, holländisch, 18. Jahrh., 0'24h., 0'09 ob. Dm. 
Der Bauch mit Rundfalten, bläulich weisse Glasur, mit 
blauer Malerei in chinesischer Manier. 
(Dr. Steindörfer.) 
761. Fayence-Krug, 18. Jahrh.,, 0'22 h., 0'06 ob. Dm, aus Thon, 
mit bläulicher Glasur, mit aufgemalten versetzten blauen 
Blumen. (Graf Lichnowsky.) 
678. Fayence-Vase mit Deckel, 18. Jahrh., Delft, 0 25 h., 0 09 ob. 
Dm., aus weissglasirtem Thon, mit blauer Bemalung, 
Chinesereien. Marke D. 16. (Altgraf Salm.) 
748. Fayence-Krüglein mit Zinndeekel, 18. Jahrh., Delft, 0'05 h. 
0-08 ob. Dm., aus weissglasirtem Thon, mit blauer 
Bemalung. Verkäuflich. (Herren S. Egger & Co.) 
764. Fayence-Krug, 18. Jahrh-, 0'27 b., 0 06 ob. Ilm., aus weiss 
glasirtem Thon, mit aufgemalten blauen Blumen. 
(Graf Lichnowsky.) 
207. Krug in Gestalt einer sitzenden Frau in Bauerntracht, 0-28 h , 
aus weissglasirtem Thon, mit mehrfarbiger Bemalung. 
(Graf Wilc zek.) 
311. Fayence-Krug mit Zinndeckel, 18. Jahrh., 0-24 1)., 0-06 ob. 
Ilm., weiss glasirt, mit blauer Bemalung nach chinesischer 
Art, holländisch. Verkäuflich. (Herr Neurath.) 
762. Fayence-Krug mit Zinndeckel, 18. Jahrh., 0'21 h., 0'06 ob. 
Dm., aus Thon, mit bläulicher Glasur, mit aufgemalten 
blauen Verzierungen. Am Zinndeckel eine Medaille, ein 
Fisch mit der Aufschrift: iSimula et tace.« 
(Graf Lichnowsky.) 
422. Drei verschlungene Fayence - Krüglein mit Zinndeckel, 
18: Jahrh., 0'10 h., 0'04 ob. Dm., aus weissglasirtem 
Thon, mit blauer Bemalung. (Fürst Schwarzenberg.) 
679. Fayence-Vase, 18. Jahrh., Delft, 0'24 h., 0'93 ob. Dm., aus 
weissglasirtem Thon, mit blauer Bemalung, Chinesereien, 
Marke: I). 16. (Altgraf Salm.)
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.