MAK
Seite 48 
I n t er n a t i-o nale Sammler-Zeitung 
Nr. 5 
I DOROTHEUM - WIEN - KUNST ABTEILUNG | 
J| 7. und 8. März 1927 g 
| 377. KUNST AUKTION [ 
■ Gemälde alter Meister ■ 
U aus der jgj 
■ Sammlung Präsiden! G. 
■ und anderem Besitze H 
Moderne Gemälde, Aquarelle, Miniaturen, Skulpturen, § 
U Antiquitäten, Gold und Silber, Möbel, Keramik, Graphik. ■ 
| BESICHTIGUNG: 
Donnerslag, den 3. bis Sonnlag, den 6. März 1927, an Wochentagen von 10 bis m 
m 6 Uhr, am Sonnlag von 10 bis 1 Uhr, In den Kunslsälen, 1. Stock. 
| VERSTEIGERUNG: 
Monlag, den 7. und Dienstag, den 8. März 1927, ab 3 Uhr nachmittags, Im Kleb 
ül mansegg-Saale, 1. Stock, Aufgang Seitensliege (Lift). |§ 
fni Illuslr. Katalog 3 S. §l§ 
VERSTEIGERUNG 
am 8. und 9. März 1927 
Sammlungen L. u. R., Berlin 
und anderer Besitz. 
Gemälde, Handzeichnunsen 
und Graphik 
(19. Jahrhundert, Impressionismus, junge Kunst) 
Sammlungen von Tassen und Service» 
teilen früher Epochen aus deutschen 
Manufakturen. 
Bus adelig. Besitz, Zwangsversteigerung 
(französisches Stil» und Prunkmobiliar). 
Gemälde niederländischer Meister des 
17. Jahrhunderts. 
PERSER-TEPPICHE (Besitz Graf P.) 
Sammlung etruskischer, Palästinenser, 
rheinischer Gläser und Busgrabungen. 
Illustrierter Katalog XLI mit 16 Tafeln, 
ÜLiEtTf. iiisfTiiniis-üis 
Berlin = Charlottenburg II, Kantstr. 162. 
Gemälde neuzeit 
licher Meister 
Sammlung: S. Simson, Düsseldorf 
und anderer Besitz. 
Versteigerung: Dienstag, 8. März. 
Münzensammlung 
Wilhelm Pieper, Soest 
I. Teil: Rheinland nebst Nachbargebiete, sowie ein 
Teil Westfalen: Ostfriesland, Oldenburg, Lippe, Wald 
eck, Corvey, Rietberg, Herford, Ravensberg etc ; ferner 
Not- und Kippermünzen, Kontre-Marken, Orden u. a. 
Versteigerung: 16. März u. f. T 
Gemälde alter Meister 
aus deutschem und ausländischem 
Besitz. 
Versteigerung: 22. März. 
Illustrierte Quartkataloge durch 
Inh.: P. Haustein, Söhne 
Gegr. 1846. Köln a. Rh. »'“markt 3.
	        
Waiting...

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.