MAK

Full text: Frühjahrsausstellung österr. Kunstgewerbe verbunden mit einer Ausstellung der k. k. Kunstgewerbeschule Wien

122 
Garten 
Die Bauweise zeigt im Rohbau die 
verschiedenen Wandkonstruktionen 
des Systems cKatona»: 
1. hohle Pfeiler, 
2. 3o cm starke Hohlwand, 
3. 15 cm starke Wände als Ersatz 
für Riegelwände und 
4. 8 cm starke Wände als Zwischen 
wände. 
5. Parkhaus. 
Entwurf vom Architekten Ernst 
Lichtblau, Wien. 
Ausführende: 
Spenglerarbeiten von Heinrich Lef- 
när, VII., Westbahnstraße 10. 
Kunststeinbrunnen v. J. Matscheko 
& Schrödl, X., Trostgasse 100. 
Schlosserarbeiten von Alexander 
Nehr, IX., Franz Josefbahnstraße 49. 
Stukkaturarbeiten von Josef Panigl, 
V., Diehlgasse 25. 
Pflasterung von Brüder Schwadron, 
I., Franz Josef-Kai 3.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.