MAK

Full text: Ausstellung neuer amerikanischer Baukunst

22 
Soviel von der Gegenwarl! Und die Zukunft? Das Glocken- 
geläule des Waffensiiilstandes läutete auch unbewuBt die groBe 
Epoche der Geschichte zu Grabe, in der wir bisher liebten und 
kämpften, lachten und weinien, arbeiteten und uns vergnügten. Wir 
nannten sie die Renaissance. Diese Periode erlebte den Aufschwung 
der Wissenschaft — den Triumph des Kapitalismus. Für die Archi 
tektur war sie nicht von höchstem Ruhm; sie brachte noch keine 
Wiedergeburt. 
Die Architeklur hatte in dem groBen 500 jährigen Zeitabschnitt, 
das wir etwa Mittelalter nennen, in der unantastbaren Schönheit von 
Amiens und Chartres ihre Klimax erreicht. Jetzt haben die Glocken 
das Sterbelied einer blutigen, ruhelosen Zeit gesungen. Sie rufen 
nach einer neuen Zeif, einer Periode, die — neben noch anderen 
Wundern - auch die Vereinigten Staaten in dem ihnen gebührenden 
„Platz an der Sonne“ sehen wird. 
Und wer will behaupten, daB wir in der Architektur nicht das 
Recht hätten, mit der Herrlichkeit des Perikleischen Zeitalters und 
der Ekstase des 13. Jahrhunderls um die Palme zu ringen?
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.