MAK
Hummer 2 
Internationale SammIer-2eitung. 
Seite 19 
fassung gemährt morden. Der Reners der 
Plakette ist glatt. Einks nach aufroärts liest 
man „Schönaich“, rechts unten ist die Jahres 
zahl „1909“ angebracht. 
Rus dem Rtelier des lltedailleurs Hans 
Schäfer in Wien ist in jüngster Zeit mieder 
eine Reihe prächtiger Arbeiten hernorgegangen. 
Besonders gelungen ist dem Künstler die 
Fleujahrsplakette (fig. 2), die er heuer, mie 
im Vorjahre, im Ruftrage des Herrenhaus 
mitgliedes Artur Krupp in Berndorf aus 
geführt hat. ln sinniger Weise erscheint da 
die deutsche Treue symbolisiert, die sich im 
frühjahre 1909 in so glänzender Weise mani 
festiert hatte. Da auf Wunsch des Herrn 
Krupp jede politische Anspielung oermieden 
merden sollte, so griff Schäfer in die germa 
nische Vorzeit zurück. Alan siehi denn auf 
der Plakette zroei Germanen in der histo 
rischen Tracht, mie sie auf den Reliefs der 
Colona Antonia in Rom dargestellt sind, die 
sich über einem, auf einem Opfersfein lodern 
den dichenzmeige die Hände zum Treue- 
schrour reichen. Unterhalb der figur sind 
die Worte eingeprägt: „Prosit neujahr 1910“. 
Das Ganze ist oon stilisierten dichenbäumen 
umgeben. Die Plakette, die aus Bronze ge 
gossen ist, mar als neujahrsgeschenk für die 
freunde des Herrn Krupp bestimmt. 
Das fünfzigjährige Schauspielerjubiläum 
des über W 7 ien hinaus bekannten „letzten 
Hansroursfs“ Eudroig Gottsieben gab dem 
Künstler die Jniatioe zur Schaffung der Gotts- 
leben-ITledaille, die mir in den fig. 3 und 4 
unseren Eesern oorführen. 
fig. 1. marschall, Baron Schönaich. 
Die Vorderseite (fig. 3) bringt das zum 
Sprechen ähnliche Porträt des 73jährigen Ko 
mikers, die Zahlen 1859 -1909 deuten auf die 50jährige 
Wirksamkeit im Dienste Thaliens hin. Die Umschrift lautet: 
Zur drinnerung an Eudroig Gottslebens 50 jähriges Schau 
spieler-Jubiläum. Die Rückseite (fig. 4) zeigt Goftsleben in 
der Rolle des deutschen Hansmursts auf einer Bühne, mie 
sie seinerzeit Strafjnit]ky auf der freyung in Wien auf 
geschlagen hatte. Die Bühne ist auf der JTTedaille in 
historischer Treue miedergegeben. 
fig. 5 ist eine Gedenkplakette, die Hans Schäfer 
aus Anlatj des 60. Geburtstages des Oberbergrates Gott 
fried Hüttemann geschaffen hat. Auch diesem Porträt 
eignet naturfreue. Die Plakette rourde im Aufträge des 
Brüx-Duxer Oberleutensdorfer Bergreoieres 
ausgeführt, das seinem Vorstande damit 
eine sehr angenehme Überraschung be 
reitete. 
dinem ähnlichen Anlasse dankt auch 
die Schoeller-Plakette (fig. 6) ihre dnt- 
stehung. Die Inschrift, die sich unterhalb 
des charakteristischen Kopfes des Herrn 
Paul oon Schoeller befindet, gibt den 
Zroeck der Plakette an. Sie lautet nämlich: 
Seinem Hachoerehrten dhrenmitgliede und/ 
langjährigen oieloerdienten Präsidenten/ 
Herrn Paul Ritter oon Schoeller / in Dank 
barkeit der Zentraloerband der Indu 
striellen / Österreichs! 
fig. 2. Schäfer, Krupps rieujahrsplakette,
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.