MAK
Nr. 14 
Internationale Sammler-Zeitung 
Seite 123 
Desgl., M 450; Nr. 337, Roter Samtbrokat, Kleinasien, 17. Jh., 
M 600; Nr. 338, Violetter Samtbrokat, Kleinasien, 16. Jh., 
M 500; Nr. 340, Samtbrokatdecke, Kleinasien, 16. Jh., M 3500; 
Nr. 341, Große Schabracke, Kaukasus, 18. Jh., M 700; Nr. 342, 
Große Decke, 17. bis 18. Jh., M 2300; Nr. 243, Samtbrokat, 
französisch, 19. Jh., M 700; Nr. 344, Zwei Desgl., M 540; 
Nr. 345, Desgl., Französisch, 19. Jh., M 1340, Nr. 346, 
Sehr große Samtbrokatdecke, Französisch, 19. Jh., 
M 3200; Nr. 347, Rauchmantel, 18. Jh., M 1800; Nr. 348, 
Decke, Französisch, 2. Hälfte 17. Jh., AI 1800; Nr. 349, Zwei 
Stücke eines halbgeschorenen Samtes, Französisch, 2. Hälfte 
17. Jh., M 600; Nr. 356, Seidensamt, M 910; Nr. 351, Große 
Decke, 17. Jh., M 780; Nr. 352, Desgl., 17. bis 18. Jh., M 3000; 
Nr. 353, Hellroter Seidensamt, 18. Jh., M 800; Nr. 354, Grüner 
Seidensamt, M 440; Nr. 355, Himbeerroter Seidensamt, M 950; 
Nr. 356, Decke aus hellgrünem. Seidensamt, M 1250; Nr. 357, 
Große Decke, 17. Jh., M 2200; Nr. 358, Desgl., M 2200; Nr. 359, 
Desgl., M 3300; Nr. 380, Decke, Italien, M 1650; Nr. 365, 
Große Decke, 17. bis 18. Jh., M 1550; Nr. 366, Desgl., M 1400; 
Nr. 367, Große halbseidene Decke, M 800; Nr. 372, Große 
Decke, 18. Jh., AI 1400; Nr. 381, Desgl., M 505; Nr. 384, Große 
Wandbespannung, 17. bis 18. Jh., M 700; Nr. 387, Desgl., 
M 410. 
Antike Möbel. 
Nr. 397, Zweitürige Kredenz, Süddeutschland, 1. Hälfte 
17. Jh., M 1850, Nr. 398, Eintüriger, gotischer Schrank, Tirol, 
M 650; Nr. 399, Eichenholztruhe, Füllung um 1480, M 2100; 
Nr. 400, Truhe, Nürnberg, um 1580, M 1410; Nr. 401, Gotische 
Kredenz, Tirol, um 1500, M 1010; Nr. 402, Gotische Truhe, 
Tirol um 1500, M 1000; Nr. 403, Louis-XVI.,-Schrank, um 1790, 
M 3000; Nr. 494, Zweitüriger Schrank, Mitteldeutschland, 
18. Jh., M 3100; Nr. 405, Desgl , Al 2000; Nr. 406, Großer, 
viertüriger Schrank, Holland, 1. Hälfte 17. Jh., M 7000; Nr. 408, 
Gotische Tür, Ende 15. Jh., AI 1100; Nr. 413, Ein paar Arm 
lehnstühle, Stil des 17. Jh., Al 2200; Nr. 414, Ein paar Empir- 
armlehnstühle, um 1800, Al 4100; Nr. 41.5, Halbrunder Lehn 
sessel, Italien, Ende 18. Jh., Al 940; Nr. 419, Armlehnstuhl im 
Renaissancestil, M 620, Nr. 420, Chippendale-Armstuhl, 
M 1250; Nr. 423, Armlehnstuhl, 17. Jh., Al 1250, und Nr. 424, 
Großes Chorgestühl, Al 1500. 
Mm? 
Die Auktion Franz Tliill, Wien. 
Die Auktion Franz Thill, mit der das Wiener 
Dorotheum eine erfolgreiche Saison würdig abschloß, 
hat einen sehr guten Verlauf genommen. 
Nachstehend seien die wichtigeren Preise verzeichnet: 
Kirchliche Innen kunst. 
Nr. 1, Vortragskreuz, Italienisch, 15. Jh., K 300; Nr. 2, 
Desgl., K 300; Nr. 3, Vortragskreuz, Venedig, Ende des 15. Jh., 
K 460; Nr. 4, Vortragskreuze, Italienisch, 15. Jh., K 400; 
Nr. 5, Vortragskreuz, Italienisch, 15. bis 16. Jh., K 320; Nr. 6, 
Desgl., K 440; Nr. 7, Vortragskreuz, 14. bis 15. Jh., K 780; 
Nr. 8, Vortragskreuz, Italienisch, 15. Jh., IC 1600; Nr. 9, 
Vortragskreuz, 15. Jh., K 500; Nr. 11, Desgl., K 500; Nr. 12, 
Griechisches Standkreuz, 18. Jh., I\ 600; Nr. 13, Christus am 
Kreuz, Süddeutsch, 16. Jh., K 950; Nr. 14, Kruzifix, 
Spanisch, 17. Jh., K 300; Nr. 15, Der liegende tote Christus, 
17. Jh., K 250; Nr. 16, Kreuzigung Christi, Gotisch, IC 520; 
Nr. 17, Kruzifix, Deutsch-italienisch, 15. bis 10. Jli., K 660; 
Rr. 18, Kruzifix, Deutschland, 16. Jh., Iv 440; Nr. 19, TCreuzi- 
gungsgruppe, Russisch, K 320; Nr. 20, Christus am Kreuze, 
16. bis 17. Jh., K 360; Nr. 21, Christus am Kreuze, Deutschland, 
18. Jh., K 400; Nr. 22, Kruzifix, Frühgotisch, K 80; Nr. 26, 
Kruzifix, Ende 17. Jh., K 150; Nr. 27, Kreuz aus Buchsbaum 
holz, 16. bis 17. Jh., K 150. 
Nr. 30, Aleßkelch, Siebenbürgische Arbeit, 16. Jh., K 800; 
Nr. 31, Hostienbüchse, 13. Jh., K 2150; Nr. 31, Meßkelch, 
16. Jh., K 460; Nr. 33, Kegeldeckel einer Hostienbüchse, 
13. Jh., K 260; Nr. 34, Meßkelch, 17. Jh., K 340; Nr. 35, Meß 
kelch, 13. Jh., K 600; Nr. 36, Reliquiar, 13. Jh., K 7100; 
Nr. 37, Meßkelch, 1592, K 1200; Nr. 38, Aleßkelch, 16. Jh., 
K 250; Nr. ?9, Meßkelch, 16. Jh., K 220; Nr. 40, Bischofsstab, 
Italienisch, 16. auf 17. Jh., I< 100; Nr. 41, Ziborium, 15. Jh., 
K 560; Nr. 42, Ziborium, 15. Jh., K 1400; Nr. 43, Ziborium, 
16. Jh., K 1900; Nr. 44, Ziborium, 15. bis 16. Jh., K 800; 
Nr. 45, Ziborium, 15. bis. 16. Jh., K 950; Nr. 46, Ziborium, 
Anfang 16. Jh., K 1700; Nr. 47, Kelchfuß, Byzantinisch, 
K 440; Nr. 48, Reliquiar, Monstranze, 2. Hälfte 16. Jh., K 1400; 
Nr. 49, Gotische Monstranze, österreichisch, 15. Jh., K 480; 
Nr. 50, Gotische Monstranze, 18. Jh., K340; Nr. 51, Monstranze, 
15. Jh., K 350; Nr. 52, Gotische Monstranze, 16. Jh., K 380; 
Nr. 54, Alittelstück eines Ziboriums, Italienisch, 15. Jh., 
K 360; Nr. 55, Kleines Reliquienkreuz, 15. Jh., K 300; Nr. 56, 
Kleines Reliquienkreuz, Spätgotisch, 15. Jh., K 1250; Nr. 61, 
Aleßkelch, 16. Jh., IC 180; Nr. 62, Meßkelch, 16. Jh., 
K 120; Nr. 63, Rennaissance-Meßkelch, 1558, IC 500; Nr. 64, 
Reliquiar, 15. Jh., K 440; Nr. 65, Weihrauchgefäß, 16. Jh., 
K 120; Nr. 71, Aleßglocke, 16. Jh., K 150; Nr. 72, Weihrauch 
gefäß, 16. Jh., IC 100; Nr. 73, Desgl., TC 100. 
Holzbildv^erke und Reliefs. Nr. 75, Stehende Heilige, 
österreichisch, Anfang 16. Jh., IC 600; Nr. 76, St. Johannes, 
Holzfigur, 16. Jh., K 4100; Nr. 77, St. Leopold, österreichisch, 
16. Jh., IC 950; Nr. 78, Kreuzigungsgruppe, österreichisch, 
Anfang 16. jh., K 3200; Nr. 79, Tod Mariä, österreichisch, 
Anfang 16. Jh., IC 1900; Nr. 80, Die heilige Kunigunde, Anfang 
16. Jh., IC 1400; Nr. 81, Die heilige Agnes, Anfang 16. jli., 
IC 1400; Nr. 82, St. Johannes, 16. Jli., IC 750; Nr. 83, St. 
Georg, österreichisch, 16. Jh., IC 2500; Nr. 84, Madonna von 
einer ICreuzigungsgruppe, Anfang 15. Jh., IC 3900; Nr. 85, 
Der Mannaregen, Anfang 16. Jh., IC 4400; Nr. 86, Altarflügel, 
Süddeutschland, I. Viertel 16. Jh., IC 4000; Nr. 87, Kreuzab 
nahme Christi, Niederösterreichisch, Anfang 16. Jh., IC 4800; 
Nr. 88, Glaube und Friede, 2. Hälfte 18. Jh., K 2700; 
Nr. 89, Stab mit Darstellungen aus der Bibel, K 500; Nr. 90, 
Maria und das Christuskind, 17. Jh., IC 300; Nr. 91, Flucht 
nach Ägypten, 16. bis 17. Jh., IC 600; Nr. 92, Stehende Heilige, 
16. Jh., IC 600; Nr. 93, Der thronende Chistus, 15. jh., IC 360; 
Nr. 94, ICnieende Alaria Alagdalena, österreichisch, 17. Jh., 
K 1700; Nr. 95, Johannes der Täufer, österreichisch, 18. Jli., 
IC 140; Nr. 86, St. Georg, österreichisch, 18. Jh., IC 2500; 
Nr. 97, Die büßende Alagdalena, 18. Jh., IC 300; Nr. 98, 
Heiliger Bischof, österreichisch, 16. Jh., IC 170; Nr. 100, Kreuz 
abnahme Christis, 18. Jh., K 280. 
Aladonnen. Nr. 111, Elfenbeinfigur, Spanisch, 18. Jh., 
K 3000; Nr. 112, Buchsbaumholz, Schwäbisch, 16. Jh., K5100; 
Nr. 113, Aus vergoldeter Bronze, 16. Jh., K 600; Nr. 114, 
Holz, 16. Jh., K 720; Nr. 117, Holzstatuette der Czensto- 
chauer Madonna, polnisch, 18. Jh., IC 500; Nr. 119, Buchsbaum 
holz, um 1850, K 480; Nr. 121, Terracottafigur, 16. Jh., K 300; 
Nr. 123, Kußtafel, Griechisch, 15. Jh., K 350. 
Kirchengewänder. Nr. 133, Kreuz einer Casula, 15. Jh., 
K 1400; Nr. 134, Casula, 18. Jh., K 1500; Nr. 135, Gelber Samt, 
Ende 15.- Jh., K 1800; Nr. 136, Trauercasula, Ende 15. Jh., 
IC 800, Nr. 137, Casula, 17. Jh., IC 600; Nr. 136, Casula, 16, 
bis 17. Jh., IC 500; Nr. 139, Mittelstück einer Casula, 15. Jh., 
K 380; Nr. 141, Blauer Seidenstreifen, 17. Jh., K 240.
	        
Waiting...

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.