MAK

Volltext: Monatszeitschrift VII (1904 / Heft 7 und 8)

J") 
x: 
{.4 . 
2' 
Dalmatik, Applikation von schattiert gewebten Seidenstotfen und bestickte: Brokat. Nach der Überlieferung aus 
den Krönungsgewändern des Kaisers Franz I. gefertigt (K. u. k. Hoiburgkapelle Wien) 
und Miss Perkins sind die I-Ierstellerinnen dieser originellen Glasur von tief- 
fettem Braun. 
Noch sehr wenig ist hierzulande bis jetzt in Porzellan produziert worden. 
Neuerdings sind von einerDame, MistressAlsop Robineau, nach verschiedenen 
Versuchen Produkte hergestellt worden, die deren Ehrgeiz, typisch ameri- 
kanische Porzellanwaren zu produzieren, mit Erfolg krönen. Mistress Robi- 
neau brennt ihre Waren in einem Petrolofen, da starke Hitze von Kohlen 
und Gas diesem Porzellan schädlich sind und I-Iolzfeuerung im Atelier sich 
als sehr kostspielig und unzulänglich erwiesen hat, daher nur für Massen- 
fabrikation tunlich scheint. 
Die Resultate der Petrolfeuerung sind sehr befriedigend. Frau Robineau 
zeichnet und glasiert ihre Arbeiten selbst. Die Herstellung der Masse und 
das Brennen besorgt Mister Robineau. Farbe und Textur übertreffen alle bis- 
herigen Versuche in Herstellung von amerikanischem Porzellan. Die Formen 
und der Stil der Ornamente zeigen indianische Beeinflussung, obwohl 
nirgends eine Nachahmung vorliegt. Die Glasur ist in Matt und Halbmatt 
gehalten, krystallinische und metallische Effekte werden erreicht, die vielen
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.