MAK

Volltext: Monatszeitschrift XIII (1910 / Heft 12)

 
072 
Flächen und durch geschickte Wahl eines zierlich geblümten, gedruckten 
Leinenstoffes wird mit einfachen Mitteln ein sehr hübsch und gut zusammen- 
gestimmtes Ensemble erzielt. Ebenso tüchtig ist I-Iollmanns Schlafzimmer. 
Besonders sein Toiletteaufbau ist gut. 
Es ist sehr erfreulich zu sehen, wie die Ausbreitung der Einflußnahme 
auf alle kunstgewerblichen Arbeitsgattungen die Möglichkeit geschaffen hat, 
Innenräume in mannigfaltigen Variationen mit Benutzung vorhandener 
I-Iilfsquellen aufzubauen. 
Da finden wir eine reiche Auswahl guter moderner gewebter und 
gedruckter Stoffe für Möbel und Vorhänge bei J. Backhausen 8: Söhne und 
Philipp I-Iaas 8: Söhne, so daß es nicht mehr nötig wird, für neue Innen- 
dekorationen auch immer 
wieder neue Stoffe zu 
entwerfen. 
DieTeppichknüpferei 
und -weberei hat sehr gut 
auch die modernen For- 
derungen an einenruhigen 
Bodenbelagerfülltunddie 
Glashütten- und Bronze- 
arbeiter sind den Bedürf- 
nissen entgegengekom- 
men, welche der Bau 
guter, sachlich konstru- 
 ierterund wirkungsvoller 
____A i i, i  ' Beleuchtungskörper her- 
_'m"""'-1--.-_. . __ _ _ _ _ip_ug ' vorruft. 
Kassette, in Neusilber getrieben, entworfen vom Architekten Felix Merkel,  diese Teile der 
ausgeführt von Karl Hagenauer Innendekoration sind im 
Grunde nicht geeignet, Gegenstand von Ausstellungen einzelner Objekte zu 
bilden, und müssen im Zusammenhang mit den Räumen beurteilt werden, für 
welche sie geschaffen sind. Aber es muß hervorgehoben werden, daß die 
Wahl eines guten österreichischen Möbel- oder Spannstoffes heute keine 
Schwierigkeiten mehr bereitet und daß nicht mehr zu englischen und fran- 
zösischen Erzeugnissen Zuflucht genommen werden muß. 
Der Einfluß der entwerfenden und anregenden Architekten ist bei allen 
jenen Hilfskräften zu fühlen, welche zusammenwirken müssen, um einen 
gut gestimmten Innenraum zu schaffen. 
Mitunter drängt die Vorliebe für strenge Linienführung, für Betonung 
der Konstruktion zu einer ausgesprochenen Geradlinigkeit der Formen. Das 
geschmackvoll und sachlich ausgebildete Herrenzimmer von Karl Kaspar 
zeigt eine technisch sehr geschickte Kombination von Palisander- mit Buchs- 
und Madagaskar-Ebenholzadem. L. Bogataj hingegen bringt nach einem 
Entwurf F. J. Merkels ein sehr amüsantes kleines Damenzimmer, das durch
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.