MAK

Volltext: Alte und Moderne Kunst XIX (1974 / Heft 135)

Für den Kunstsammler P4 
Bildfolge 1-16 
Wiener Kunst- und Antiquitätenmesse 1975 
Wie uns vom Landesgremium Wien für den Handel 
mit Gemälden, Antiquitäten und Kunstgegenständen 
sowie Briefmarken, Kammer der gewerblichen Wirt- 
schaft für Wien, Sektion Handel, mitgeteilt wird, 
findet die „Wiener Kunst- und Antiquitätenmesse 
1975" am bisherigen Veranstoltungsort, dem Wiener 
Messepalost, Halle E (ehem. Winterreitschule), in der 
Zeit vom 8.-14. Mai 1975 statt. 
Internationale Auktionsvorschau 
16.-19. Oktober KÜLN - Kunsthaus am Museum 
Möbel, Porzellan, Metallarbeiten, 
Gemälde, Graphik, Skulpturen 
etc. 
MÜNCHEN - Neumeister KG 
Antiquitäten, Porzellan, 
Gemälde, Möbel 
BERLIN - Galerie Bassenge 
Herbstauktion 
WIEN - Dorotheum 
Kunstversteigerung 
HONGKONG - Sotheby's 
Chinesische Keramik 
ZÜRICH - Galerie Koller 
Herbstauktion 
LUZERN - Galerie Fischer 
Herbstauktion 
KULN - Kunsthaus am Museum 
Außereuropäische Kunst, 
Archäologische Funde etc. 
MÜNCHEN - Hartung 8. Karl 
Wertvolle Bücher, Autographen, 
Dekorative Graphik 
KULN - Kunsthaus Lempertz 
540. Auktion 
Alte Kunst 
ARNHEIM - Notarishuis 
Antiquitäten 
28. + 29. November KULN - Kunsthaus Lempertz 
541. Auktion 
Ostasiatische Kunst 
3. + 4. Dezember KULN - Kunsthaus Lempertz 
542. Auktion 
Moderne Kunst 
WIEN - Dorotheum 
606. Kunstauktion 
23.124. Oktober 
4.-9. November 
5.-8. November 
8. November 
8.-21. November 
12.-20. November 
13.114. November 
13.-15. November 
14.-16. November 
Mitte November 
3-6. Dezember 
Ü 
Gesehen im Kunsthandel 
1 Michel Simons (gest. 1637 Utrecht) 
Stilleben, Lwd., B1 x 109 cm, voll bez. 
Galerie St. Lucas, Wien 1, Josefsplatz 5! 
Palais Pallavicini 
2 Sandsteinplastik, „Minerva", Elias Rittingerl 
OÜ. H 190 cm. Wiener Kunstsalan 
Wolfgang A. Siedler, Wien 1, Spiegelgasse 3 
3 Vier Porzellanfiguren (Handwerker): 
Zimmermann, Fleischer, Kupferschmied, Böttcher. 
J. J. Kändler u. P. Reinicke, Meißen, um 1750. 
Antiquitäten C. Bednarczyk, Wien 1, 
Dorotheergasse 12 
4 Vierflammiger Bronzeleuchter, Doppeladler. 
Hebräische Inschrift, H 55 cm. Deutsch, 17. Jh. 
Reinhold Hofstätter, Kunst und Kunstgewerbe, 
Wien 1, Bräunerstroße 12 und Dorotheergasse 15 
5 Johann Peter Schwanthaler (1720-1795). 
Kaiser Heinrich, Lindenholz, H 134 cm. 
Orig-Fassg. (Ausst. Stift Reichersberg). 
Hotgalerie Dr. Wolfgang Hofstätter, 
Wien 1, Spiegelgasse 14 
6 Marco Ricci (Belluno 1676-1729 Venedig). 
Landschaft mit Hirten und Fischern, OllLwd. 
Antiquitäten Josef Winkler, 
Wien 1, Seilergosse 14 
7 Zwei Armstühle, vor 1914. Otto Prutscher. 
Ausf: Gebr. Thonet, Wien. 
Galerie am Graben, lnge Asenbaum, 
Wien 1, Graben 7 
44 
Auktionen 
Dorotheum Wien 
604. Kunstauktion, 27.-30. Mai 1974 
9 Bernardo Bellotto, gen. Canaletto (1720-1780) 
Werkstatt. Capriccio mit Motiven aus Padua. 
Werkstottreplik, OIlLwd., 55 x 76,5 cm (Kot-Nr. 9) 
Toxe: öS 35.000.- 
Erlös: öS 400.000.- 
10 Giovanni Paolo Pannini (Fiacenzo 1691-1765 
Rom), römische Architektur mit dem wieder- 
entdeckten Hercules Farnese, sign. und dat. 
I. P. Pannini, 173. OllLwd, 66x51 cm 
(Kat.-Nr. 101) 
Taxe öS 170.000.- 
Erlös: öS 550.000.- 
Neumeister KG, vorm. Weinmüller, München, 
154. Auktion, 19. und 20. Juni 1974 
11 Moritz Michael Daffinger (Wien 1790-1849 
ebenda), Fürstin Eleonore Schwarzenberg- 
Liechtenstein (?), Aquarell auf Elfenbein, 
10 x 8 crn, rechtsseitig, sign.: Daffinger 
Erlös: DM 11.000.- 
Kunstauktionshaus Lempertz, Köln 
538. Auktion, Moderne Kunst, 17. Mai 1974 
12 Erich Heckel (DoebeInlSachsen 1883-1970 
Radolfzell), Frau am Tisch, 1914 ClllLwd, 
64 x 36,5 cm, sign. unten rechts: Heckel 
(Kot.-Nr. 264) 
Taxe: DM 35.000.- 
Erlös: DM 50.000.- 
Kunsthaus am Museum, Köln 
56. Auktion, 17-20. Oktober 1973 (Nachtrag) 
13 Julius Paul Junghanns (Düsseldorf 1876-1953), 
Im Baumschatten, 1935. Bez. unt. links Joh. P. 
Junghans und 1935 dat., ÜllHolz, 64 x 81 cm 
(Kat.-Nr. 1853) 
Taxe: DM 7000.- 
Erlös: DM 14.000.- 
Galerie Koller, Zürich 
31. Auktion, 24. Mai-17. Juni 1974 
14 Salvador Dali (Figueras 1904), Porträt des 
Stierkämpfers Escamillo (Akt II), 1970, Gouache, 
50 x 40 cm, rechts oben sign. (Kat.-Nr. 3091) 
Taxe: sfr 45.000.- 
Erlös: sfr 56.000.- 
Sotheby, London 
Auktion vom 24. Juli 1974 
15 Rokoko-Piedestal, eingelegte Intarsia, zweiseitig 
FIoraI-Marquetterie, reiche Vergoldung (ein 
Paar), Frankreich, spätes 19. Jh. H 142 crn 
(Kot-Nr. 209) 
Erlös: E. 3700.- 
Christie's, London 
Auktion vom 26. Juli 1974 
16 Atkinson Grimshaw, Liverpool, von Wapping, 
Sign., sign. und dat. auf der Rückseite, 
60,9 x 91,4 cm (Kot.-Nr. 240) 
Erlös: Gns. 4400.- 
Ü 
Holzplastiken Ignaz Günthers 
vom Badischen Landesmuseum Karlsruhe 
neu erworben 
Wiederum können wir hier eine Neuerwerbung des 
BLM vorstellen. Zwei Holzmodelle der HI. Joachim 
und Johannes Evangelista von lgnaz Günther, 
die als Vorlage für Silberbüsten des Münchner 
Goldschmiedes Joseph Friedrich Canzler bestimmt 
waren. Dern besonderen Glücksfall der Auffindung 
dieser bislang nicht bekannten Holzmodelle verdankt 
man die Neuerwerbung und die damit verbundene 
Beobachtung, daß die Originale in Holz ungleich 
stärker die für Günther typische Eleganz der Form 
bei gleichzeitiger Empfindsamkeit im Ausdruck 
widerspiegelt. Ein Beweis, wie hochentwickelte 
Künstlerschaft bei Umsetzung in andere Materialien 
sekundäre Erscheinungseffekte bewirkt. So gesehen 
sind die Silberbüsten materiell zwar kostbarer, 
dem Kenner iedoch gelten die Holzbiisten, die 
Vorlage für diese, als die wertvollen Originale, 
die Ignaz Günthers Stil unmittelbar wiedergeben 
(siehe Abb. B). n 
 
 
 
13
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.