MAK

Volltext: Alte und Moderne Kunst XVIII (1973 / Heft 126)

5 Das Schloß Schdnbrunn gegen den Garten. Kolo- 
rierter Kupferstich, 1782, 1. Etat. 46 x 30 cm. 
lnv.-Nr. K. l. 7629 (186145), Ritter ll, S. 219; 
Schwarz Nr. 20. 
Schönbrunn in der Nähe von Wien entstand anstelle 
eines Jagdschlosses. Der erste Plan für eine graßange- 
legte harucke Residenz stammte von Fischer von Erlach 
dem Älteren auf Grund eines Entwurfes Berninis. Wegen 
allzu hoher Kosten wurde dieser Plan bereits von 
Fisdier modifiziert, aber trotzdem nicht voll ausgeführt. 
Erst in der Mitte des 1B. Jahrhunderts vollendete 
Paeassi das Sdiloß nadi weiterer Vereinfachung des 
Fisdierschen Planes in Farmen, die bereits klassizisti- 
sdien Einflüssen der französischen Architektur der 2. 
Höltte des 1B. Jahrhunderts unterworfen sind. Das Blatt 
zeigt im Vordergrund Kaiser Joseph ll. mit Mit liedern 
des kaiserlidien Hauses, Großfürst Faul van ußland 
mit Gemahlin und Prinzessin Wilhelmine van Württem- 
berg mit ihrer Suite. 
6 Carl Schütz (Abb.5-7) 
Kupterstectier und Architekt, geboren 1745 in laibach, 
gestorben in Wien 100D. 
Einer der bedeutendsten Vedutenmaler des späten 1B. 
Jahrhunderts, der mit Ziegler und Jansctia eine berühmt 
gewordene Stichfalge mit Ansichten der Stadt Wien in 
der Zeit von 1779 bis 17W herausbradite. 
Lit.: Schwarz, Wiener Straßenbilder im Zeitalter des 
Rokoko, Wien, 1914; Die Zustands-[Etatl-Bestimmung 
nach Schwarz. 
Innere Ansicht der k. k. Hofburg mit der Aus- 
fahrt des Kaiserpaares. Kolorierter Kupferstich 
von S. Mansfeld, 1780, 1 b Etat, 54:41 cm. 
lnv.-Nr. K. l. 7687 (18503), Ritter ll, S. 84; 
Schwarz Nr. 50. 
Der „Innere Burghof" entstand an Stelle des Turnier- 
platze: vor der Burg aus den Er änzungsbauten des 
17. und 18. Jahrhunderts. Links im ild die dem mittel- 
alterlichen Kastell gegenüherlie ende Amalianburg, im 
Hintergrund der Reichskanzleitra t des iüngeren Fischer 
von Erlach, durch den in der Mitte des 1B. Jahrhunderts 
1 x x 
Äilicf )Änh'nu [01 virßrinßxvlnzr vrmdw 71,: M" '. 
vedere. Die Blätter zeigen im ganzen wohl die 
Großartigkeit und Bedeutung der Residenzstadt, 
ohne aber einer anderen Idee dienen zu wol- 
len als der der realistischen Schilderung des Vor- 
handenen. 
Canalettos Veduten standen bei der Entwick- 
lung dieser Richtung Pate, die in Wien in den 
hervorragenden Stichen von Heinrich Schütz, Jo- 
6 
 
hann Ziegler und Lorenz Janscha ihren Hi 
punkt fand. 
Es sind dies ruhige, heitere, realistische Ab 
dungen von bedeutenden Gebäuden und F 
zen der Stadt mit zahlreichen lebendigen Gel 
staffagen. Die Blätter sind einfach, ohne gro 
Pomp und Glorie. Sie zeigen keine bar: 
Emphase, sondern geben ein eindruckvc 
 
  
E ' WX I _.._.._. 
) umw 1,411" I): "w   ' 
 
,  ' Q . 
n,   rl (4)734 11' [(11,4- 
f- , 
N 
xx
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.