MAK

Volltext: Ausstellung von Gläsern des Klassizismus, der Empire- und Biedermeierzeit

III 
dem Bildfeld auf marmorner Tischplatte eine Glasvase mit 
Rose und Vergißmeinnicht, daneben Früchte (Weintraube, 
Apfel, Pflaumen, Melone). Auf dem Tisch und über den 
Früchten je ein Schmetterling. Die Fußwulstrillen mit Gold 
kanten. Bodenkugel. H. 11.6. Signiert: A. C. 
Frau Bertha Schafranek. 
264 RANFTBECHER MIT BLUMENSTRAUSS. 
Lippenrand vergoldet, darunter zwei wagrechte Thyrsusstäbe 
mit Blattranke in Gold. Auf der Wandung Medaillon mit 
buntem Blumenstrauß und Band auf schwarzem Grund. Ein 
gefaßt von der Ewigkeitsschlange, silbergelb geätzt und mit 
Gold. Auf dem Band Aufschrift: »Souvenir d’une amie.« Rillen 
des Fußwulstes mit Goldkanten. löteiliger Bodenstern, silber 
gelb geätzt. Signatur: »Der Mahler wohnt auf den Spanischen 
Spitalberg Nr. 227.« H. ii. 
Vor 1830. Ernst Bhimka. 
265 RANFTGLAS MIT BLUMENSTRAUSS. 
Oben erweitert, Lippenrand vergoldet, darunter Wellenranken 
borte in Gold auf silbergeätztem Grund. Der untere Teil 
des Glases vergoldet. Auf der Wandung ein von einem breiten 
Goldrand eingefaßtes Ovalmedaillon, in welchem bunte Dar 
stellung einer aus Wolken ragenden Hand mit einem Strauß 
aus Rosen, Vergißmeinnicht, Stiefmütterchen und Immortellen 
auf schwarzem Grund. Die Rillen des Fußwulstes mit ver 
goldeten Kanten, löteiliger Bodenstern, silbergelb geätzt. 
H. ii'5. Auf der Bodenunterseite eingeritzt: A. K. (Mit Deckel.) 
Im Besitze der Enkel Kothgassers. 
266 RANFTBECHER MIT BLUMENSTRAUSS. 
Wie Nr. 265. H. ii'5. Ohne Signatur. Privatbesitz. 
267 RANFTBECHER MIT STIEFMÜTTERCHEN. 
Nach oben sich erweiternd, Lippenrand vergoldet. Der Becher 
oben und unten mit silbergelb geätztem Streifen, auf dem
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.