MAK

Volltext: Katalog der historischen Bronze-Ausstellung im k. k. österr. Museum für Kunst und Industrie

7 
Nr. 
163. Haken in Form eines Eberzahnes; an einem Ende in den 
Vorderleib eines Ebers auslaufend. L. o,io5. Antik. 
Sectionsratli G. v. Gö^sy. 
164. Pantherkopf, geflügelt (vielleicht zu einer Lampe gehörig). 
L. o,io. Wie oben. 
165. Lampe in Form einer Schnecke. L. 0,075. Antik. Wie oben. 
166. Henkel einer Vase. Die Ansätze in Form von Entenköpfen. 
L. 0,15. Antik. ' Wie oben. 
167. — einer Vase, verziert mit Löwenhaut. L. 0,15. Antik. 
Wie oben. 
168. Fibula in Form einer Lanzenspitze. L. 0,11. Antik. 
Wie oben. 
169. Kopf einer Wagendeichsel in Form eines Greifenkopfes- 
L. o,i85. Antik. Wie oben. 
170. Tafel mit verschiedenen Ornamenten. Wie oben. 
171. — mit verschiedenen Reliefköpfchen. Wie oben. 
172. Abraxas (Gott der Gnostiker) , menschliche Figur mit 
Hahnenkamm auf dem Kopfe. Hält in der L. einen Geld 
beutel, in der R. eine Weihrauchbüchse. H. 0,21. IV. bis 
V. Jahrh. n. Chr. Wie oben. 
173. Weihgefäss in der Form eines Abyssinier-Kopfes. H. 0,11 5. 
Antik. • Wie oben. 
174. Weibliche Figur, sitzend. Relief aus Goldbronze. H. 0,06, 
Br. o,o35. Antik. Wie oben. 
175. Pygmäe im Kampfe mit dem Kranich. H. o,o55. Antik. 
Wie oben. 
176. Serapis thronend. H. 0,095. Antik. Wie oben. 
177. Gewicht in Form einer weiblichen Büste, H. 0,08. Antik. 
Wie oben. 
178. Amor mit dem Cestus. H. 0,08. Antik. Wie oben. 
179. Arm eines Herkules. L. 0,08. Antik. Wie oben. 
180. Leukothea, sitzend. H. 0.095. Antik. Wie oben. 
181. Lampe mit einer Schnauze, Griff in Form eines Wein 
blattes. L. 0,21. Spätrömisch. Gefunden in Aegypten. 
Th. Graf. 
182. Bacchus (Kupfer, Unterschenkel u. Arme fehlen). H. o,2o5. 
Römisch. Gefunden in Aegypten. Wie oben. 
183. Lampe mit einer Schnauze, der Henkel endigt in einen 
Pantherkopf. L. 0,24. Römisch. Gefunden in Aegypten. 
Wie oben.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.