MAK

Volltext: Katalog der Special-Ausstellung von Schlössern und Schlüsseln im k. k. österreichischen Museum in Wien

58 
Vorleg- oder Vorhängschlösser. 
Vorleg- oder Vorhängschlösser. 
1450 bis 1840. 
75. Von Eisen, deutsch, 1'8 CU1 lang, l'2 cm breit, mit l'3 cm langem 
Schlüssel, der Bügel halbrund, der Umschweif (der Theil 
welcher den Schlosskasten umgibt) nach unten dreieckig, 
der Dom zur Einführung des Schlüssels besonders fein be 
arbeitet. Ende des 17. Jahrhunderts. 
7fi. — — — wie Nr. 75, 4 om lang, 2 , 3 cm breit. 
77- — deutsch, 2 cm lang, P3 cm breit, mit 2'5 cm langen Schlüssel, 
der Bügel halbrund, den Umschweif bilden drei Halbkreise 
mit ausgefeilten Oeffnungen. Ende des 17. Jahrhunderts. 
78. Apfelschloss von Eisen, deutsch, l'5 cm Durchmesser, mit 
halbrundem Bügel, der Schlosskasten rund. Mitte des 
17. Jahrhunderts. 
71>. — — — deutsch, mit Schlüssel, l‘8 cm Durchmesser, wie Nr. 78. 
(Geschenk des Herrn Dr. Arnold Busson, Universitäts- 
Professor, Innsbruck.) Ende des 17. Jahrhunderts. 
8«. Herzschloss von Eisen, deutsch, 3 sm lang, l'3 cm breit, mit 
halbrundem Bügel, Umschweif und Schlosskasten in Herz 
form. Mitte des 17. Jahrhunderts. (Geschenk des Herrn 
Ritter v. Waldheim, Ober-Ingenieur, Salzburg.) 
81. — — — wie Nr. 80, 4'8 cm lang, 2’5 0m breit. Anfang des 
18. Jahrhunderts. 
82. — — — deutsch, 2'5 cm lang, l cm breit, der Schlosskasten 
in der Form eines halben Herzens, die Schlüsselführung 
an der Seite. Mitte des 17. Jahrhunderts. 
83. — — - wie Nr. 82, 9 cm lang, 3'5 cm breit, mit Schlüssel. 
Am Bügel eingeschlagene Marke „Pfeil und Kopf“. Ende 
des 18- Jahrhunderts. 
84. Schloss von Eisen, deutsch, 7 cm lang, 5 cm breit, mit halb 
rundem Bügel, der Umschweif dreieckig, der Dorn gespalten. 
Anfang des 17. Jahrhunderts. 
85. — — — deutsch, 10 cm lang, 7 cm breit, mit halbrundem 
Bügel, der Umschweif gebogen, der Dorn gespalten. Am 
Bügel eingeschlagene Marke „A“. Anfang des 18. Jahr 
hunderts. 
8fi. — •— — deutsch, 3'5 cm lang, 2'5 om breit, der Schlosskasten 
viereckig mit Abstufungen, der Bügel halbrund. Anfang 
des 18. Jahrhunderts. 
87. — — — deutsch, G'ö““ lang, 6 cm breit, mit Vexir zur Oeffnung 
des Schlüsselloches, der Bügel eine runde Stange, am 
Schlosskasten gravirte Ornamente. Anfang des 17. Jahr 
hunderts.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.