MAK
Nr, 18 
INTERNATIONALE SAMMLER-ZEITUNG 
Seite 201 
Fig. 5, Schwind., Mann in einem Kahn. 
310. Auktion bei Wawra. 
Steigerung, Ferner ein wertvolles Damaliger Du'katenstück, pol 
nische und livländische Dukaten des 16. Jahrhunderts und eine 
große Anzahl von Medaillen des Barock und Rokoko mit den 
Bildnissen geistlicher und weltlicher Herren, vor allem der 
polnischen Könige. 
PHILATELIE. 
(Postkarten mit Esperantotext,) Das Fürstentum Liech 
tenstein hat eine Serie von Postkarten herausgegeben, die, 
da sie im Ausland für den Fremdenverkehr werben sollen; 
aufc der Anschriftseite mit Bildern des Landes versehen sind. 
Die Texte sind in Deutsch und in Esperanto abgefaßt. 
Die Karten sind für Sammler gegen Einsendung von zwei 
Porträts in ganz Europa berühmt war. Die Schotten hatten 
damals eine abseitige und interessante Malerei entwickelt, 
da sie aus den Farbenspielen der Impressionisten sich wieder 
mehr der Stimmungskunst der Fontainebleauer näherten und 
namentlich Corot in modernem Geiste erneuerten, um den 
Besonderheiten ihrer nordischen Landschaft stimmungsreichen 
Ausdruck zu geben. Auch Guthrie hatte Anteil an dieser 
Landschaftskunst mit den verträumten Nebelzügen, die sich in 
Schottland gern über Bäume und Büsche, Felder und Wiesen 
legen, mit den feuchten, dunstigen Schleiern, die das Sonnen 
licht dämpfen, mit den weichen verschwommenen Tönen, die 
in bewußter Gegenstellung zum Impressionismus den Gefühls 
inhalt des Naturbildes poetisch zu deuten strebten. Aber 
neben seinen Heideflächen, Gebirgsszerierien, Waldpartien, 
NUMISMATIK. 
(Polnische Münzen.) Am 15, September und den folgen 
Tagen versteigert Felix Schlesinger in Berlin eine Reihe 
von polnischen Münzen und Medaillen aus der Sammlung des 
Herrn M. Frank,iewicz in Posen, Es kommen hochwertige 
Stücke zum Angebot, darunter die mit je 2000 Mark einge 
schätzten seltenen Prachtexemplare: Portugalöser Krone, an 
läßlich der schwedischen Thronbesteigung (1594) mit dem 
Bildnis Sigismund III. geprägt, und ein Nottaler aus der 
Sammlung Graf Uwaroff, aus dem Jahre 1565. Weiter kommen 
interessante Kronen mit den Porträts der Habsburger zur Ver- 
Schweizer Franken im Sammlerpostamt Triesenberg er 
hältlich. 
VERSCHIEDENES. 
(Sir James Guthrie.) Der schottische Maler Sir James 
Guthrie ist im Alter von 71 Jahren gestorben. Mit ihm hat 
die Schule von Glasgow, die zu Beginn des Jahrhunderts in 
der Kunst Großbritanniens eine bedeutende und sehr eigen 
artige Rolle spielte, einen ihrer Führer verloren, der neben 
seinem Landsmann John Lavery besonders als Meister des
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.