MAK

Volltext: Monatszeitschrift V (1902 / Heft 8 und 9)

 
Ausstellung in Turin. Speisezimmer, entworfen von j. Wytrlik jun., ausgeführt von j. Wytrlik 
Publikum wenigstens in den Hauptrnöbeln gleichfalls bekannt: das von 
C. Witzmann entworfene Mahagoni-Speisezimmer mit den rothen Safiian- 
bezügen, das J. Soulek auf der letzten Winterausstellung exponiert hatte, 
und das in der jüngsten Konkurrenzausschreibung aus dem Hoftitel- 
taxfond prämiierte Speisezimmer von ].Wytrlik (Entwurf ].Wytr1ik jun.). 
Die beiden Zimmereinrichtungen, die in ihrer mit liebenswürdiger Eleganz 
verbundenen denkbar höchsten Zweckmässigkeit und Materialgerechtigkeit 
zu den besten Verkörperungen der Wiener Moderne gezählt werden können, 
haben in Turin durch entsprechende Wandverkleidungen und durch Hinzu- 
fügung kleiner Nebenmöbel noch beträchtlich an Gefälligkeit gewonnen; 
namentlich muss im Soulek'schen Interieur der Beleuchtungskörper 
von Melzer 8c Neuhardt hervorgehoben werden. Die zwei übrigen Kojen 
enthalten Mobiliar von verschiedenen Erzeugern: neben Möbeln von 
]. Bohn, C. Franz, A. Kostka, H. Pacher und J. Rusch, die bereits in Wien 
ausgestellt waren, und einem graziösen Damenschreibtisch von G. Rizzi in 
Pergine fallen hier zwei Speisezimmermöbel von H. Irmler auf, deren 
ansprechende schlichte Formen in ihrer vornehmen Wirkung durch diskrete 
Intarsien, Kupferbeschläge und facettierte Krystallverglasungen aufs glück- 
lichste unterstützt werden. 
Schliesslich enthält der Pavillon in einem weiteren interieurartig 
abgeschlossenen Raume noch einige gut gewählte Proben der heimischen 
53'
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.