MAK

Volltext: Monatszeitschrift V (1902 / Heft 8 und 9)

Ausstellung in Turin, Spexsezinmnucr. entworfen von R. Fix. ausgeführt von Ponois ä Fix 
 
geräumigen, runden Erkers und der Einheitlichkeit der übrigen Wände e- 
ein Interieur von pikanter und bei aller Intimität abwechslungsreicher 
Wirkung geschaffen. Schon, dass er die manchmal leise an Biedermaier- 
formen gemahnenden Möbel in drei verschiedenen Tönen - in Schwarz, der 
rötlichgelben Naturfarbe des Kirschholzes und der weissen Farbe des 
Ahorns - ausführen liess, war ein glücklicher Griff und gibt dem Ganzen 
einen sehr aparten Charakter, der noch durch das helle, weissdessinierte Rot 
und das lustige Gelb der Stoffe wesentlich erhöht wird. Auch der gleichfalls 
von Witzmann entworfene, von Ehrbar ausgeführte Flügel, der in schwarzem 
Ebenholz quadratische Ornamente in Elfenbeineinlage aufweist, ist in seiner 
eckigen Formgebung sehr originell, ebenso die in ihrer Einfachheit sehr 
witzigen Beleuchtungskörper (Melzer 8: Neuhardt). 
Von dem Salon gelangt man in ein von jakob 8: Josef Kohn aus- 
gestelltes Herrenzimmer, dessen Mobiliar aus massiv gebogenem Rotbuchen- 
holz hergestellt ist. Die Wände sind mit schiefergrauem Tuch bespannt und 
mit einem einfachen Muster in Applikationsarbeit geschmückt. Die Seiden- 
bezüge der Möbel sind in Pfaublau und Hellgrün sehr gefällig dessiniert. Die 
einzelnen Möbel sind dem Wiener Publikum grösstenteils aus den letzten 
Ausstellungen bekannt; in Turin, wo man das Möbel aus gebogenem Holz 
bislang nahezu ausschliesslich in seinen primitivsten Typen gekannt hat,
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.