MAK

Volltext: Monatszeitschrift XI (1908 / Heft 1)

 
Burg Kreuzenstein, Jagdkammer 
in einem Jahrhundert, dem die Geschichte in jeder Richtung den Vorrang 
zuerkennt. Die kolossale Ausbildung der männlichen Tugenden, die große 
Treue zu dem Lande, die Anhänglichkeit an das Oberhaupt des Staates und 
eine fest im Volke eingewurzelte Religion waren die wichtigsten Pfeiler 
dieser nationalen Stärke; zugleich aber auch die Grundlagen, ohne die 
eine Kunstanschauung nicht denkbar, ein Kunstausdruck des Volkes nicht 
möglich gewesen wäre. Wir haben hiefür einen Beweis in unseren Tagen, 
wo der Sozialismus als Gegner der historischen Bildungen des Staates, der 
nationalen Monarchie und der Kirche den Kunstbestrebungen den Boden ent- 
zieht und solche eigentlich bereits unmöglich gemacht hat. Der Sozialismus 
ist der Würger sämtlicher 
Ideale und somit auchjeder 
Kunstanschauung im Vol- 
ke. Beim Mangel an gegen- 
wärtig Schönem zieht es 
uns stets mehr und mehr 
zum Alten und unsere 
Freude daran, derWunsch, 
Hölzerner Vogel 
(für das Scheibenschießen mit dem Vogel) XVII. Jahrhundert esvollkommenzu erfassen,
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.